Autozug Sylt Shuttle : Vogel löst Zwangsbremsung aus

shz+ Logo
<p>Am Nachmittag des 1. Mai löste ein großer Vogel die Notbremsung eines Sylt Shuttle aus.</p>

Am Nachmittag des 1. Mai löste ein großer Vogel die Notbremsung eines Sylt Shuttle aus.

Nach dem tragischen Bahnunfall mussten Polizisten nochmal zum Einsatz auf den Hindenburgdamm.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
01. Mai 2019, 15:52 Uhr

Sylt | Am Mittwoch Nachmittag wurde die Streife der Bundespolizei, die im Rahmen des tragischen Bahnunfalls auf der Insel Sylt eingesetzt war, noch zu einem weiteren Einsatz gerufen. Ein Autozug in Richtung Fest...

ySlt | mA Mtiwohct agctaNhmit derwu die riefteS dre izedB,oeuinpsl eid im neRmah sde rhaeicgnst Bnlaahfnuls afu der lenIs ylSt teeenizgst awr, honc uz eimne tiwerene znstiaE .feeurgn nEi Atzouug ni Runtihcg seFtldna ethta inee wguanrsnsmgebZ eegeniglt dnu nsatd auf mde nndgrm.madbuHei

eiD olpenizteuBsisnd woise nei latNolemgrfana red eeusnDcth anhB onktnne rvo tOr lienttm,re sdas ikene ersPno rfü end pptoS ewntivcrathrlo ,rwa nrnedso lmrevihe ine gßroer loVge engge dsa melsNiestbor gfoenlge rwa dun os ide rZaemswnggusnb esd uZegs legtösasu ah.ett sE amk uz renei nueen,rte elnigrdals unr nutrrgsieizfk pegrurnS erd cnskehertaB üiNlWblleteer-sn.da

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen