Sylter Kulturdenkmal : Vertraulichkeit im Fall Denghoog vereinbart

shz+ Logo
Unmittelbar neben dem Denghoog ist ein Neubau geplant.
Unmittelbar neben dem Denghoog ist ein Neubau geplant.

Wilhelm Poser,der schleswig-holsteinische Ombudsmann für Denkmalschutz, hatte alle Beteiligten an einen runden Tisch eingeladen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

<p>Julia Lund</p> von
12. Juni 2019, 17:21 Uhr

Wenningstedt | Wie geht es weiter mit dem umstrittenen Bauprojekt am Denghoog? Am vergangenen Dienstag saßen erstmals „alle Akteure“ des seit Wochen heiß diskutierten Themas an einem Tisch. Und auch, wenn sie sich bishe...

eWeginsnttnd | Wei ehgt es terewi mit med nteeutitnsrm uarptkejBo ma Dogo?hnge Am generangevn Dgnatesi sßena slemrsta l„ela ekrteAu“ esd site eWonch ißeh ridesektntui hmTesa na einme .cishT dnU chua, ewnn ise shic ibsehr ni vleine negaenBl nihtc einengi nne,ntok in ineme sdin sei hics ngii:e Es ruewd – flselenajd zcäshunt – lraietrikcueVth btna.rvieer Daerh ndreew öhgeciml isnbegreEs aus dme äsrGecph etsr zu mneei serntäep kutiZeptn rete.atrw

est:nelreiWe Alel celihnd an nieem icshT

gnildeaEen httae rde cossithle-swecneisihhlg mdOsmanunb frü Dk,elnzmcuaths .Dr Wlhleim eor,Ps tnReäeatrenspn erd nlgiörS oniniF,igr ni eessdn Bsteiz ishc eid ocihthsrise belagnraaG d.neibetf Aßedrmeu raenw awnedse:n reerteVtr der onmemKu enntisdgnWte dun sed Giatemn,eesrd dre erLtei sed ebrchFicahes aeBun sed essKrie ,rlresaoidfNnd iezw ptneErex sed elginAcsrhhooäc edaLmnesast sne-SlcohgsHlteiiw A)LHS( wieos red tkeicAhtr dnu ein cwtReshatnla dse Burn.ehra

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen