Sylter Kulturdenkmal : Vertraulichkeit im Fall Denghoog vereinbart

shz+ Logo
Unmittelbar neben dem Denghoog ist ein Neubau geplant.
Unmittelbar neben dem Denghoog ist ein Neubau geplant.

Wilhelm Poser,der schleswig-holsteinische Ombudsmann für Denkmalschutz, hatte alle Beteiligten an einen runden Tisch eingeladen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Julia Lund von
12. Juni 2019, 17:21 Uhr

Wenningstedt | Wie geht es weiter mit dem umstrittenen Bauprojekt am Denghoog? Am vergangenen Dienstag saßen erstmals „alle Akteure“ des seit Wochen heiß diskutierten Themas an einem Tisch. Und auch, wenn sie sich bishe...

nedtgteinsnW | Wei geht es terwie mit med tmirunestent Bkpteaujor ma hgooe?gDn Am nnnveegrega nistaeDg ßsaen lesrtsma leal„ A“kueert esd stie hceWon hieß tskurieeitdn amheTs na meine hiTs.c Und hac,u nwen esi sich iehsbr ni leievn nenlaeBg itnch iiegenn neknt,no in eimne sndi eis hics ein:ig sE wuder – ajllenfsde csunhätz – alrieectuhtirVk nebtivarr.e ehrDa eerdnw hiömlgec isnegrbseE aus edm äcerhpsG ster zu nmeie eneäpsrt titpnZkue wrarete.t

il:seeeWtren Aell lchdine na imene csihT

neiaeEgndl eahtt dre soeeilcinhtgc-lssishehw nudmnsmOab üfr tkcalushenzD,m Dr. heWimll ,eosrP peRtrentnsenäa dre öliSnrg ,gninoFiri ni endess szetBi cihs ied ehthsiircos bagGanlaer ee.nidtbf mAuedßre wearn nswdane:e eVrrteert dre mnueKom nteinWendtgs udn sde nrGatm,esdiee erd Leteri sde Feeciahshcbr nBuae des ireesKs rndNalfreodis, ewzi peExertn sde cihhncgäsrloAeo eaatdseLnsm Hs-iSginloeleshtcw AHSL)( ewois edr itkhterAc ndu ien estanwaRlthc des unBa.erhr

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen