Polizei sucht Zeugen : Versuchter Raub in Westerländer Strandstraße

Der Überfall auf das Opfer ereignete sich in einem Seitengang neben einem Kinderladen.

Der Überfall auf das Opfer ereignete sich in einem Seitengang neben einem Kinderladen.

In der Nacht zu Mittwoch kam es zu einer Auseinandersetzung in der Strandstraße in Westerland.

Avatar_shz von
21. Oktober 2020, 10:31 Uhr

Sylt | In der Nacht zu Mittwoch, 21. Oktober, ist es gegen Mitternacht zu einer Auseinandersetzung in der Strandstraße in Westerland gekommen. Ein 33-jähriger Sylter wurde nach ersten Erkenntnissen von mehreren Personen angegriffen. Die männlichen Angreifer sollen versucht haben, den Geschädigten zu berauben.

Geschädigter im Krankenhaus

Nach Informationen unserer Zeitung wurde das Opfer bedrängt und in die Schaufensterscheibe eines Spielwarenladens gestoßen, die dabei beschädigt wurde. Der Sylter wurde verletzt in die Nordseeklinik eingeliefert. Ein tatverdächtiger 33-jähriger Hamburger konnte in Tatortnähe durch die eingesetzten Polizeibeamten angetroffen werden. Die Feuerwehr war im Einsatz, um das Schaufenster des Spielzeugladens abzudichten.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Identität der anderen beteiligten Personen steht bisher nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Sylt unter 04651-40470 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert