Arbeitsunfall in Kampen : Verletzter wurde nach Flensburg ausgeflogen

Nachdem der Mitarbeiter einer Sylter Baufirma unter einen Kettenbagger geraten war, wurde er mit dem Hubschrauber nach Flensburg ausgeflogen.

shz.de von
18. Februar 2014, 12:24 Uhr

Bei einem Arbeitsunfall in Kampen ist heute Vormittag der Mitarbeiter einer Sylter Baufirma auf einer Baustelle unter einen Kettenbagger geraten. Dabei wurde sein Unterschenkel gebrochen. Der Mann, der noch ansprechbar war, wurde ins Krankenhaus nach Flensburg ausgeflogen. Zu diesem Zweck landete der Niebüller Rettungshubschrauber Christoph Europa 5 im Reimert-Hansen-Weg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen