zur Navigation springen
Sylter Rundschau

13. Dezember 2017 | 22:29 Uhr

Undine steht für 170 000 Euro zum Verkauf

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 03.Jun.2016 | 05:33 Uhr

Im vergangenen April wurde bekannt, dass die „Undine“ verkauft werden soll. Im Zuge eines Insolvenzverfahrens – über das Vermögen des Flensburger Kaufmanns Torben Hass – ließ der zuständige Insolvenzverwalter dessen zwei Schiffe veräußern (wir berichteten). Jetzt werden die Schiffe von einem niederländischen Schiffsmakler zum Verkauf angeboten: Die Undine steht auf der Seite www.fikkers.nl ab 170    000 Euro Startpreis zur Verfügung. Der Kapitän Hass hatte mit seinem Traditionssegler „Undine“ unter der Bezeichnung „Segelreederei Kapitän Hass e.K.“ einen Liniendienst zwischen Hamburg und Sylt für Frachtgut und für bis zu acht Passagiere betrieben. Derzeit liegt das Schiff im Museumshafen Harburg. Außerdem hatte er mit dem historischen Motor-Frachtschiff „Annemarie“ – die auf dem Online-Portal für 36  000 Euro angeboten wird – einen Frachtdienst angeboten, der vor allem zum Abtransport von Klärschlamm einiger Nordsee-Halligen genutzt wurde. Im Februar hatte das Amtsgericht Flensburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Kapitäns eröffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen