zur Navigation springen

Üüs Söl‘ring Lön – die Insel tischt auf

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Letzter Teil unserer Serie über die Gastgeber des ersten Genusspfades Natürlich Sylt – heute: Ivo & Co

Sie wollten schon immer einmal wissen, ob Kartoffeln vom Bauern aus Morsum, Grünkohl vom Biohof in Braderup oder Lamm von den Keitumer Wiesen anders schmecken als Supermarktware? Dann sind Sie am Freitag, 14. Februar, in Westerland richtig, wenn es ab 18 Uhr heißt: Genusspfad Natürlich Sylt. In fünf Restaurants, die alle fußläufig zu erreichen sind, präsentieren die Küchenchefs Produkte von der Insel und zaubern Heimatliebe auf den Teller. In unserer letzten Folge der Serie besuchten wir Ivo Köster, dem die Zutaten aus der Heimat ganz besonders am Herzen liegen.

„Ich bin seit über 27 Jahren in der Gastronomie tätig und hatte immer ein großes Vorbild vor Augen“, berichtet der Chef von Ivo & Co, „und dieses Vorbild ist noch immer unser Sylter Sternekoch Jörg Müller. Bei ihm kann man eine Menge über Regionalität, Nachhaltigkeit und Energiebilanzen lernen, denn hier geht die Kuh vorne zur Tür rein und hinten kommt nichts mehr in die Biotonne.“

Seit fünf Jahren setzt sich Ivo in seinen Restaurants in Westerland und Wenningstedt ebenfalls für nachhaltige Produkte mit kurzen Wegen und absoluter Frische ein und versucht, so viel wie möglich aus der Region und von der Insel zu beziehen. „Da steht gerne mal der private Fischer bei mir vor der Tür und bietet mir seinen Fang des Tages an“, erzählt der ehemalige „Sansibar“-Mitarbeiter.

Als erklärter Fleischliebhaber besucht Ivo Köster am liebsten die Keitumer Landschlachterei der Familie Andersen, die ihre Produkte nicht nur im Hofladen verkauft, sondern in der „Kleinen Küchenkate“ auch selbst schmackhaft auf den Teller bringt. „Ich finde hier erstklassiges, trocken gereiftes Fleisch, und genau das serviert mein Küchenchef Jörg Dietz auch den Gästen des Genusspfades“, stellt Ivo in Aussicht. Freuen dürfen sich die Genusspfad-Gänger im Gaadt 7 auf eine kräftige Rinderkraftbrühe, Tranchen vom Keitumer Galloway auf Wintergemüsen und eine Sylter Panna Cotta mit Eiern und Milch von der Insel. Dazu passen die Rot- und Weißweine von Winzer Dreissigacker, Gerstensaft von „Meisel and friends“ und – als hochprozentiger Absacker – die „North Sea Spirits“ vom Ski Club Kampen.

Gastgeber sind an diesem Abend: Ivo & Co, Alte Friesenstube, Web Christel, Ebbe & Food sowie die Seekiste. Tickets gibt es für 85 Euro pro Person im Dorint Hotel, in der Alten Friesenstube, bei Ipsen Getränke und im sh:z Medienhaus Sylt. Beginn ist am Freitag um 18 Uhr im Dorint Hotel, von hier aus kann jeder Gast seine persönliche Genuss-Route und damit sein eigenes Sylt-Menü selbst bestimmen.


zur Startseite

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen