zur Navigation springen

40 Jahre Trachtengruppe auf Sylt : Trachtengruppe feiert Jubiläum

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Am kommenden Sonntag begeht die Trachtengruppe der Söl’ring Foriining ihr vierzigjähriges Jubiläum.

Schon Anfang der 1970er Jahre gab es erste Gespräche, die Sylter Tracht wieder aufleben zu lassen, doch bis der Morsumer Manfred Holst die Volkstanzgruppe im Sylter Verein „Söl’ring Foriining“ dann tatsächlich gründen konnte, sollten noch fünf Jahre vergehen.

Die traditionelle Bekleidung nach Vorlage der Sylter Festtagstrachten aus der Zeit zwischen 1750 und 1815 fertigte die Gewandmeisterin Margit Werner- Book, genau wie die Tracht der Herren, entsprechend der Uniform der Kapitäne aus selbiger Zeit. Im Mai 1975 stellte sich die neu gegründete Trachtentanzgruppe in der damaligen Gastwirtschaft „Sylter Hof“ vor, und schon ein Jahr später besuchte sie den Friesenkongress in Leeuwaarden.

„Wir konnten da gerade mal zwei bis drei Tänze“, erinnert sich Heidi Holst schmunzelnd. „Aber wir waren so stolz, dabei zu sein.“ Es folgten zahlreiche weitere Auftritte und Reisen, unter anderem 1977 die „Sternfahrt der Friesen nach Helgoland“ oder 1978 die Teilnahme an der „Europäischen Trachtenwoche in Neustadt“, ein wunderschönes Folklorefestival mit internationalem Flair. „Dort tanzten viele Profis aus verschiedenen Ländern, das waren unglaublich beeindruckende Auftritte“, so Heidi Holst.

1979 fand der Friesenkongress auf Sylt statt, im Rahmenprogramm wirkten diverse Trachtengruppen mit und die hiesige tanzte nicht nur, sondern half auch unterstützend bei der Organisation des Events. Der Zulauf war riesig, so groß wie auf Sylt ist diese Veranstaltung nie wieder gewesen. In besonderer Erinnerung ist allen auch der Vollmondabend in Kampen (1980), als Maike Ossenbrüggen und Traute Meier die neu entstandene Jugendgruppe vorstellten, sowie die Fahnenweihe im Juni 1989 und das Landestrachtenfest auf Sylt, zehn Jahre später. Beinahe 1000 Trachten fanden sich da gemeinsam auf der Promenade.

Die vielen Reisen unserer heimischen Trachtentanzgruppe kann man gar nicht alle aufzählen, so war zum Beispiel jeweils eine Abordnung 1996 in Brasilien und 1997 in Jordanien (innerhalb einer Schleswig- Holsteinischen Auswahl aus verschiedenen Gruppen). Ein Highlight war natürlich auch die Teilnahme an den Festlichkeiten zur „German-American Steuben Parade 2000“ in New York: „Anstrengend, aber ein unvergessliches Erlebnis.“

Geprobt wird jede Woche Dienstags ab 19.30 Uhr in der Boy-Lornsen-Schule in Tinnum, die Leitung der Gruppe hat Heidi Holst 1992 von ihrem Mann übernommen: „Wir sind momentan 14 Aktive, darunter zwei Männer, und hoffen sehr auf Nachwuchs. Wir haben übrigens immer sehr viel Spaß – beim Training, während der Auftritte und auf unseren Reisen sowieso.“

Das nächste Highlight ist nun erstmal das vierzigjährige Jubiläum der Trachtengruppe, welches am kommenden Sonntag, 27. September, von 11 bis 17 Uhr im „Muasem Hüs“ gefeiert wird. Jedermann ist herzlich eingeladen und wird dann schnell merken: Die tanzen nicht nur toll. Feiern können sie auch sehr gut!

Unter anderem haben 15 Trachtentanzgruppen mit gesamt zirka 100 Tänzern zugesagt- vom nordfriesischen Festland und den Inseln (Föhr, Pellworm, Hallig Hooge) sowie aus Laboe und der Landschaft Stapelholm. Außerdem treten die Square Dancer „Island Rebels Sylt“ auf und die Kindertrachtengruppe der Söl'ring Foriining.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen