Jazz-Show in Kampen : Till Brönner & Orchestra sorgen für Gänsehaut-Feeling auf Sylt

Höhepunkt war gestern der Auftritt von Startrompeter Till Brönner (Foto, links) mit seinem 20-köpfigen Orchester. Als Gast begeisterte Sänger und Gitarrist Peter Fessler (r.) das Publikum in Kampen.

Höhepunkt war gestern der Auftritt von Startrompeter Till Brönner (Foto, links) mit seinem 20-köpfigen Orchester. Als Gast begeisterte Sänger und Gitarrist Peter Fessler (r.) das Publikum in Kampen.

Die besondere Musik-Show war gestern ein voller Erfolg. Rund 2500 Zuschauer feierten gestern Abend beim „Kampen Jazz 2016“.

shz.de von
04. August 2016, 16:03 Uhr

Premiere gelungen – und zwar erstklassig! Rund 2500 Zuschauer strömten am Mittwoch Abend zu „Kampen Jazz 2016“. Das Wetter schlug rechtzeitig um, das Festival konnte wie geplant auf der großen Open-Air-Bühne am Strönwai stattfinden. Höhepunkt war der Auftritt von Startrompeter Till Brönner (Foto, links) mit seinem 20-köpfigen Orchester. Als Gast sorgte Sänger und Gitarrist Peter Fessler (r.) für Begeisterung, vor allem mit dem Pop-Klassiker „New York-Rio-Tokyo“ seiner Ex-Band Trio Rio. Nach einer Zugabe war um 22.45 Uhr Schluss und das Publikum restlos begeistert.
 

Einen Bericht über beide Festivaltage lesen Sie am Sonnabend in der Sylter Rundschau.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen