zur Navigation springen

Hundstage auf Sylt : Tierischer Spaß für Hund und Herrchen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Im Interview erklärt die Organisatorin der Hundstage, Johanna Deppe, was die Besucher alles erwartet.

shz.de von
erstellt am 02.Mär.2016 | 05:05 Uhr

Bello, Fiffi und Co können sich freuen, denn ab kommenden Sonntag stehen sie im Mittelpunkt des Interesses. Und zwar bei den 6. Hundstagen in Wenningstedt. Seit 2013 organisiert der Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup die Veranstaltungsreihe, die sich bei Hundebesitzern und ihren Tieren großer Beliebtheit erfreut. Johanna Deppe aus der Veranstaltungsabteilung des Tourismus-Service hat das Programm der Hundstage dieses Jahr zum ersten Mal mitgestaltet. Mit ihr haben wir uns über das Angebot, Neuerungen und das Konzept der Veranstaltung unterhalten.

Frau Deppe, Sie haben die Planung der Hundstage von ihrer Vorgängerin Natascha Süß übernommen. Was war die größte Herausforderung?
Die Planung selbst war eigentlich kein Problem. Natascha hat hier schon so gute Vorarbeit geleistet, dass ich viel übernehmen konnte. Für mich wird die eigentliche Herausforderung jetzt sein, während der Hundstage dafür zu sorgen, dass alles reibungslos läuft und alle zufrieden sind. Im November bin ich dann schon für die nächsten Hundstage gefordert. Auf lange Sicht gesehen, möchte ich es schaffen noch mehr Veranstaltungen anzubieten und dabei die hohe Qualität, die wir aktuell haben, beizubehalten.

Welche Neuerungen gibt es dieses Mal?
Das Konzept der Hundstage kam bislang immer sehr gut an, deshalb setzen wir auf eine Mischung aus Altbewährtem und neuen Impulsen. Kurse wie Strandspaziergänge und klassisches Hundetraining waren zum Beispiel bis jetzt jedes Mal dabei. Wir versuchen aber auch aktuelle Themen und Trends aufzugreifen. Hier arbeiten wir eng mit den Kursanbietern zusammen. Neu sind dieses Mal unter anderem der Kurs „Sicherer Rückruf“ und „Slow Motion“. Letzterer richtet sich an eher ängstliche Hunde. Sie sollen durch spezielle Übungen das Selbstbewusstsein des Hundes stärken und die Beziehung zwischen Mensch und Vierbeiner verbessern.

Wer kann teilnehmen?
Im Prinzip kann jeder Hundehalter mit seinem Tier mitmachen. Bei der Anmeldung wird nicht nach Rasse oder Alter gefragt. Die Grunderziehung der Hunde sollte abgeschlossen sein, für ganz junge Welpen sind die Kurse vielleicht eher nicht geeignet, aber das kommt ganz auf den Kursinhalt an. Es gibt außerdem auch Angebote die ohne Tier gehen, wie beispielsweise der Vortrag „Leben unter Wölfen“ von der Verhaltenstherapeutin Stefanie Hausen. Sie hat einen Aussteiger der mit den Raubtieren zusammen lebt mit der Videokamera begleitet und erzählt von ihren Erfahrungen. Und auch die Hundemesse am 6. und 7. März im Kursaal³ können Interessierte mit und ohne Hund besuchen. Aussteller von der Insel und aus ganz Deutschland präsentieren hier Hundezubehör, Nahrungsmittel und Neuheiten.

Wie haben sich die Hundstage seit 2013 verändert?
Ich bin ja leider noch nicht so lange dabei, aber von meiner Vorgängerin weiß ich, dass wir bei den ersten Hundstagen mit 16 Programmpunkten angefangen haben. Dieses Mal haben wir 37 Veranstaltungen in unserem Programmheft. Wir haben das Angebot also deutlich ausgebaut, weil die Nachfrage groß war.

Was ist eigentlich das Erfolgsrezept der Hundstage?
Urlaub mit Hund ist auf Sylt ja ein Thema das sehr präsent ist und in den vergangenen Jahren ist das Interesse für das Thema Hundecoaching immens gestiegen. Der Hund wird immer mehr zum Familienmitglied. Darauf reagieren wir mit den Hundstagen.Wir haben uns bewusst dafür entschieden das Ganze außerhalb der Saison stattfinden zu lassen, denn in der ruhigen Jahreszeit können die Hundebesitzer mit ihren Tieren die Insel viel mehr genießen.

Gibt es noch Karten für die einzelnen Veranstaltungen?
Einige Kurse sind aufgrund großer Nachfrage schon ausgebucht. Insgesamt gibt es aber noch genug Karten. Diese bekommt man an allen Vorverkaufsstellen der Insel oder online unter https://tickets.vibus.de. Und für alle die diesmal nicht dabei sein können, gibt es die nächsten Hundstage vom 6. bis 11. November 2016.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert