zur Navigation springen
Sylter Rundschau

23. Oktober 2017 | 23:12 Uhr

„The Faces“ in der Stadtgalerie

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Ab kommenden Mittwoch präsentieren die Sylter Kunstfreunde die Ausstellung der „Küchengötter by Michael Magulski“ in der „Alten Post“

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2017 | 03:35 Uhr

In seinem Bildband „The X-Project“ porträtiert der Sylter Fotograf Michael Magulski 22 Köche aus bekannten und angesagten Restaurants der Insel, verliert aber kein Wort über die Abgelichteten. Entstanden sind eindruckvolle Aufnahmen: In der Küche, Zuhause und am Strand – die Cuisiniers haben Magulski ganz nah an sich herangelassen.

Die Ausstellung ist vom 01.-15. März 2017, Montag bis Freitag 14-18 Uhr und samstags 10-13 Uhr geöffnet. Der Künstler wird anwesend sein.
 

Torsten Möller.

Torsten Möller.

Foto: Magulski
 

Neben den bewegten Momentaufnahmen sind auch intime Porträts entstanden. Die schwarz-weiß-Aufnahmen der Köche werden nun, auf Metall gedruckt, in der Sylter Stadtgalerie ausgestellt.

„Das Feedback zum Buch war so groß, dass wir uns dazu entschieden haben, diese Ausstellung umzusetzen“, freut sich der Sylter Fotograf. Vom kommenden Mittwoch, 1. März, bis Mittwoch, 15. März, präsentieren die Sylter Kunstfreunde die Ausstellung „The Faces – Küchengötter by Michael Magulski“ in der Sylter Stadtgalerie „Alte Post“.

Zur Vernissage am Donnerstag, 2. März, laden Michael Magulski und die Sylter Kunstfreunde ab 19 Uhr in die Stephanstraße 4 ein.

Jörg Müller.

Jörg Müller.

Foto: Magulski
 

„Bei ‚The Faces‘ geht es nur um Porträt-Aufnahmen“, so der Fotograf. „Es sind sehr dichte Close-ups, auf denen man wirklich nur den Koch sieht und nichts anderes drum herum. Man sieht quasi die Seele des Fotos.“

Die Fotos sind in 60 x 90 Zentimetern direkt auf Metall gedruckt. „Durch dieses spezielle Druckverfahren bekommen die Bilder einen ganz besonderen 3-D-Look. Jedes Bild wird es auch nur einmal geben – also wenn jemand ein Bild kaufen möchte, hat er dann wirklich ein Unikat“, verspricht der Fotograf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen