Team Sylt: Der letzte Spieltag

Vor dem Saison-Kehraus verteidigte Team Sylt II die Kreismeisterschaft

Avatar_shz von
01. Juni 2013, 03:59 Uhr

Sylt | Der aus Fußballer-Sicht stressige Mai ist vorbei. Am ersten Juni-Wochenende können sich alle Kicker des Vereins dem Saison-Kehraus widmen. Halt, doch nicht alle - denn Team Sylt I musste schon im Vorfeld des Spieltages absagen. Berufliche Verpflichtungen und der am Abend anstehende Abi-Ball verhinderten ein Antreten bei der SG Eiderstedt in Tönning.

Die A- Jugend will am morgigen Sonntag bei der SG Langenhorn/Enge endlich den langersehnten ersten Auswärtssieg landen. Bisher reichte es immer nur zu Remis-Spielen. Es wird also Zeit. Am Mittwochabend gab es schon einen guten Einstand in die Woche: Die SG Oldenswort/Witzwort konnte mit einer geschlossenen Teamleistung durch zwei Tore von Kevin Ferchen mit 2:0 bezwungen werden.

Nun zu den Hauptakteuren der letzten Tage: Team Sylt II. In einem grandiosen Saisonfinale holten sie zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft der Kreisklasse C auf die Insel. Ein Herzschlagfinale, wie folgende Ausgangsposition vor dem letzten Spieltag am vergangenen Wochenende beweist: Die SG Ladelund/Achtrup/Leck IV ( SG LAL) stand auf dem ersten Platz und hat nach 21 Spielen 45 Punkte und 60 Tore. der TSV Süderlügum II auf dem zweiten Platz konnte nach 22 Spielen 45 Punkte und 39 Tore vorweisen. Team Sylt II lag unterdessen auf dem dritten Platz mit 21 Spielen, 42 Punkten und 54 Toren.

Daraus folgte für die finale Partie Team Sylt II - SG LAL IV: Die Inselkicker mussten mit 4 Toren Unterschied siegen, um noch Meister zu werden. Und die Mannen um Spielertrainer Uwe Glindmeier legten los wie die Feuerwehr: Nach vierzig Spielminuten waren die vier Tore geschossen: Zweimal Willi Christiansen, Niels Dassler und ein Eigentor lautete die Torschützenbilanz bis dahin. Weiterhin kam das Team gut in die Zweikämpfe, hatte eine hohe Laufbereitschaft, spielte sicher über viele Stationen und hatte weiter Grund zum Jubeln: In Minute 50 erzielte Kai Krüger mit einem 20m-Schuss das 5:0. Eine Viertelstunde später konnte Lukas Engel eine Ecke eines Vaters Siegfried zum 6:0 hinter die Linie bugsieren. Fazit: Richtig guter Fußball zu Saisonabschluss, den Meistertitel verteidigt und dann noch die schöne Meistersause mit den befreundeten Kickern der SG LAL.

Die letzten Jugendheimspiele der Saison: Sa. 13 Uhr GS Tinnum: B-Juniorinnen - IF Stjernen Flensburg; Sa. 15 Uhr Flugplatz: C-Jugend - SG Langenhorn/Enge; So. 11.15 Uhr SPZ Sylt-Ost: III. E-Jgd. - TSV Klixbüll; So. 14 Uhr SPZ Sylt-Ost: II.D-Jgd. - TSV Klixbüll

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen