zur Navigation springen

Tanya Stewner erzählt von Liliane Susewind

vom

Westerland | In Schweden heißt sie Lisabeth Susavind, in Polen Liliana Pedziwiatr, in den Niederlanden und Belgien schlicht Lilli. Ihr Geburtsname aber lautet Liliane Susewind, und den hat ihr eine deutsche Autorin gegeben. Das war 2003. Sieben Monate schrieb Tanya Stewner am ersten Abenteuer des rothaarigen Mädchens, das mit Tieren sprechen und Pflanzen zum Wachsen bringen kann.

Jetzt kommt die erfolgreiche Kinderbuchautorin nach Sylt. Stewner folgt damit einer Einladung von Michael Voelmy, dessen Töchter sich in die Abenteuer von Liliane Susewind, dem Mädchen mit den besonderen Fähigkeiten, verliebt haben. Heute wird die Autorin den Band "Liliane Susewind - Schimpansen macht man nicht zum Affen" vorstellen. Vormittags als nicht-öffentliche Veranstaltung für alle Schüler der Norddörfer Schule, nachmittags um 16 Uhr dann in den Räumen des Lebenshilfe e.V., Bastianstr. 22a in Westerland, für Jedermann. Der Eintritt ist - für große wie kleine Leseratten - frei.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen