Tagesschau-Triathlet trifft auf Tinnumer Laufwunder

Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder.
Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder.

Avatar_shz von
13. März 2014, 14:38 Uhr

Eine neue Ausgabe der Inselgespräche steht am morgigen Sonnabend, passend zum Vorabend des Syltlaufs, unter dem Motto „Tagesschau-Triathlet trifft Tinnumer Laufwunder“. Im Keitumer Friesensaal moderiert Buchautor Werner Langmaack ab 19.30 Uhr ein Gespräch zwischen Tagesschau-Moderator Thorsten Schröder und der Tinnumerin Barbara Wright. Schröder ist als Tagesschau-Sprecher bundesweit bekannt und pflegt neben seinem Beruf einen sehr sportlichen Lebenswandel. Schröder ist Ausdauersportler, hat unter anderem zweimal den Ironman von Frankfurt am Main bewältigt und steuert nun das Mekka der Triathleten an: Er trainiert mit hoher Intensität, um in absehbarer Zukunft auf Hawaii starten zu können. Auf dem Weg zum großen Ziel bildet der 33. Syltlauf eine Art Aufbaurennen.

Barbara Wright ist Mitglied beim Sportverein Tinnum 66 und triumphierte in ihrer Altersklasse beim angesehenen New-York-Marathon. Zugute kam ihr nach eigener Aussage, dass es am Wettkampftag in der nordamerikanischen Millionenmetropole kalt und windig gewesen ist. Derartige Bedingungen kenne sie von ihrer Heimatinsel aus dem Effeff. Wright kam erst relativ spät zum Langlauf. Da war sie schon über 50 Jahre alt. Heute gehört der Ausdauersport zu den unverzichtbaren Bestandteilen im Leben der 65-Jährigen.

Für die musikalische Untermalung sorgen die Sylterinnen Camille de la Vega und Lea Maria Verdel vierhändig am Klavier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen