Sylter Geschichte : Syltonians zu Besuch auf "ihrer" Insel

Avatar_shz von 09. August 2019, 14:53 Uhr

shz+ Logo
Fröhliches Wiedersehen: Die muntere Runde traf sich unter anderem bei Doddy Bourne in Rantum zum Kaffeetrinken.
Fröhliches Wiedersehen: Die muntere Runde traf sich unter anderem bei Doddy Bourne in Rantum zum Kaffeetrinken.

Die Britischen Soldaten, die auf Sylt stationiert waren, sind noch immer fest mit der Insel verbunden. Jetzt statteten sie ihr einen Besuch ab.

Sylt | Sie kamen einst als Besatzer, doch längst sind sie Freunde der Insel geworden: Britische Soldaten, die den verdienten Ruhestand genießen, doch mit dem Eiland, auf dem sie einst stationiert waren, noch immer eng verbunden sind. Dafür haben sie im Jahr 2002 sogar eigenen eigenen Bund gegründet: Die Royal Air Force Sylt Association – kurz Syltonians –, di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen