Sylt Aid 4 Africa : Sylter Rallyeteilnehmer in Afrika angekommen

Das ausgediente Feuerwehrfahrzeug der Sylter Rallye-Teilnehmer
Das ausgediente Feuerwehrfahrzeug der Sylter Rallye-Teilnehmer

Sönke Hansen und Peter Sigmann haben ihr Etappenziel Dahkla vor der mauretanischen Grenze erreicht.

von
19. November 2014, 06:00 Uhr

Nach zwölf Tagen und 5 530 Kilometern haben die beiden Sylter Sönke Hansen und Peter Sigmann in ihrem Feuerwehrauto nach der Durchquerung der Westsahara ihr Etappenziel Dahkla vor der mauretanischen Grenze ohne Probleme erreicht. Nach einem Ruhetag am gestrigen Dienstag erwartet das Team Sylt Aid 4 Africa ab heute der abenteuerlichste Teil ihrer Rallye von Dresden bis nach Banjul in Gambia: die viertägige Wüstenetappe durch die Sahara.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen