Sylter Jäger laden zur Hubertusmesse

Die Sylter Jagdhornbläser werden bei der Messe in St. Severin Melodien intonieren, darunter den Hubertusmarsch.
Die Sylter Jagdhornbläser werden bei der Messe in St. Severin Melodien intonieren, darunter den Hubertusmarsch.

Kommenden Freitag erklingen in St. Severin Melodien aus Hörnern / Vor der Kirche werden Hundeführer und Falkner anwesend sein

Avatar_shz von
02. November 2018, 15:47 Uhr

Sylts Waidmänner und -frauen statten Dank ab für die vergangene Jagdsaison – im Rahmen der traditionellen Hubertusmesse, die am kommenden Freitag, 9. November, um 18.30 Uhr in der Keitumer Kirche beginnt. Dazu sind alle interessierten Besucher vom Hegering Sylt herzlich eingeladen.

Die Tradition der Hubertusmesse reicht über Jahrhunderte zurück, seitdem der Heilige Hubertus als Schutzpatron der Jäger verehrt wird. Der Grund der Verehrung Huberti ist mit der Christianisierung eng verbunden: Im wildreichen Hochwald der Ardennen brachte man im achten Jahrhundert noch der italienischen Jagdgöttin Diana die Erstlinge der Jagd als Opfer dar. Hubertus wirkte hier als christlicher Missionar und verstand es, diese heidnische Handlung zu ersetzen, indem er den Jägern ihre alten Jagdgebräuche ließ, aber Diana mit dem Heiligen Petrus vertauschte. Nach Hubertus Tod dankten die Jäger ihm für seine Gunst, indem sie fortan ihm zu Ehren die Jagdmesse feierten.

Traditionsgemäß wurden die Kirchen mit dem Grün der Wälder geschmückt, und die Jäger kamen mit ihrem Jagdgerät und oft sogar mit den Hunden zum Gottesdienst. Später wurden dann auch Hörner mit in die Gotteshäuser genommen und dort geblasen.

Dies wird auch in Keitum der Fall sein, wo die Parforcehornbläser Rendsburg-Schleswig sowie die Sylter Jagdhornbläser Melodien intonieren werden. Außerdem werden bereits um 18 Uhr vor der Kirche Hundeführer und Falkner mit ihren Tieren anwesend sein.

Im Rahmen der Messe wird Jäger Sönke Lorenzen die Lesungen und Pastorin Susanne Zingel die Predigt halten. Die Orgel spielt Alexander Ivanov. Der Erlös der Kollekte kommt dem Erhalt der historischen Eidum-Vogelkoje zugute, die vom Hegering Sylt betreut wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen