zur Navigation springen

Sylter Handball-Nachwuchs auf dem Weg in die Oberliga?

vom

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Westerland | Unter den sechs Staffeln mit 18 Teams, die sich durch Leistung und Tabellenplätze in der Serie 2012/13 qualifizierten, ist auch das Sylter Team der SG Westerland/List. Die Mannschaft wurde Vizemeister und Final-Four-Teilnehmer in der C-Jugend-Staffel und spielte oben mit in der B-Jugend-Leistungsklasse. Für die kommende Spielsaison gelten die Jahrgänge 1997/98 als Maßstab.

Mit eben diesem 15-köpfigen Kader will Trainer Fin Lorenzen am heutigen Sonnabend in der Qualifikationsrunde antreten. Die Vergabe des Austragungsortes ergab Losglück für die Sylter. Sie können in eigener Sporthalle (Schulzentrum ab 13 Uhr bis ca 16.30 Uhr) ihr Glück versuchen. Gegner werden die HSG Marne/Brunsbüttel und, ebenfalls aus Dithmarschen, die HSG Kremperheide / Münsterdorf sein.

Sport-und Spielwart Gert Rübsam hat alles dafür vorbereitet, jetzt fehlen nur noch die Zuschauer und ein bisschen Fortune. Der Trainer Lorenzen tritt gegen die starke Konkurrenz mit den bisherigen talentierten B-Jugendspielern Merlin Reimers (Tor), Henning Jensen, Marco Schachner, sowie den torgefährlichen Birger Rogge und Nick Schestag an.

Jüngere Verstärkung erhält das Inselteam aus der ehemaligen C-Jugend (Jahrgänge 1998) mit dessen Torschützenkönigen, Mattes Melius (16 Spiele, 164 Tore) und Ansgar Matthiessen (109 Tore ) aus der Regionalklasse-Süd. Spannung für den Spielverlauf wird auch der Einsatz der "Newcomer" Bo Rasmus Buchholz, Malte Gerth und des wurfstarken Florian von Platen erzeugen.

Aus dem Talentschuppen der Insel SG werden als bewährte Ergänzungen Joshua Helbig, Jörn Persson, Noah Sprengkamp, Thies Schmidt (2. Torhüter ) und Jerome Majarian mit auflaufen. "Wer glaubt, wir sind nur Außenseiter, dem wollen wir mit Kampfgeist zeigen, wie wir in die nächste Qualifikationsrunde kommen. Denn sollte es mit der Oberliga nicht klappen, dann ist bei guter Platzierung auch noch die hohe Schleswig-Holstein-Liga möglich", so der optimistische Kommentar der Sylter Talente. Auch der SG-Vorstand hat eine Bitte: "Nehmt euch Zeit und kommt in die Halle. Es passiert nicht oft, dass wir so weit oben mitspielen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen