zur Navigation springen

15. bis 18. Januar : Sylter Gourmetfestival geht in die 15. Runde

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Eine Sylt-Symphonie mit Spaß und Geschmack - so lautet das Motto des Sylter Gourmet Festivals, dass in diesem Monat zum 15. Mal über die Bühne geht.

von
erstellt am 04.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Eine Sylt-Symphonie mit Spaß und Geschmack – so lautet das Motto des 15. Sylter Gourmetfestivals, das am Mittwoch, 15. Januar, bei der Eröffnungsfeier im Manne Pahl in Kampen startet. Symphonie – „ bedeutet so viel wie „harmonischer Zusammenklang“ und genau das ist es, was diese besondere Veranstaltung seit Jahren auszeichnet“, sagt Insel-Gastronom Detlef Tappe, der das Festival gemeinsam mit Holger Bodendorf, Franz Ganser und Pius Regli ausrichtet. „In diesem Jahr machen wir die „Sylt-Symphonie“ komplett, indem wir nicht nur wie sonst große Winzer und Spitzenköche einladen, sondern auch unsere Gourmet-Partner. Denn ein gutes Essen beginnt mit einem guten Produkt“, so Tappe weiter. Als Gourmet-Partner fungiert beispielsweise Dan Morgan, der in Nebraska die angeblich teuersten Rinder der Welt züchtet oder Ralf Bos, der „deutsche Trüffel-König“. Gastköche sind in diesem Jahr Kristian Arpe-Moller und Rune Amgild (im Walter’s Hof), Anton Schmaus (im Manne Pahl), Holger Berens (im Kleinen Restaurant) und Justin Cogley (im Landhaus Stricker). Bei den verschiedenen Veranstaltungen werden unter anderem Weine von der Robert Mondavi Winery oder der Azienda Marco Felluga. Bei den Gourmet-Safaris am 17. und 18. Januar können wieder in allen vier teilnehmenden Restaurants für zwei Gänge ein Stopp eingelegt werden. Am Sonnabend, 18. Januar, endet das diesjährige Festival mit einer Abschlussparty im Club Rotes Kliff in Kampen.

www.gourmet-festival-sylt.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen