Sylter gewinnt Vorfinale zu „Koch des Jahres“

Avatar_shz von
04. Juli 2014, 11:31 Uhr

Sven Pietschmann ist glücklich. Der 2. Küchenchef im Munkmarscher 2-Sterne-Restaurant Fährhaus konnte sich in Hamburg im Wettbewerb „Koch des Jahres“ für das Finale qualifizieren. Schon der Sieg im Vorfinale, bei dem Pietschmann mit einem Drei-Gang-Menü überzeugte und sich somit als einer von zwei norddeutschen Gewinnern ins Finale kochte, gilt als Beleg für große Meisterschaft.

„Koch des Jahres“ ist ein Wettbewerb für Profi-Köche aus Deutschland, Österreich der Schweiz und Südtirol. Es handelt sich hierbei um eine Initiative von Fachleuten, die von der Messeleitung der Anuga (Kölnmesse) sowie profilierten Firmen der Gastronomie unterstützt wird. Ziel des Wettbewerbes ist es, den Beruf des Kochs zu fördern und diesem zu höherem Ansehen zu verhelfen. Das Finale wird am 12.Oktober in Köln ausgekocht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert