Wasserschaden bei Aldi Tinnum : Sylter Discounter muss schließen

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von 06. April 2020, 15:06 Uhr

shz+ Logo
Ein kleines Hinweisschild machte auf die vorübergehnde Schließung der Aldi-Filiale in Tinnum auf Sylt aufmerksam.
Ein kleines Hinweisschild machte auf die vorübergehnde Schließung der Aldi-Filiale in Tinnum auf Sylt aufmerksam.

Die Aldi-Verkaufsleitung hofft auf eine Wiederöffnung am Montagnachmittag.

Tinnum | Beim vermutlich umsatzstärksten Discounter der Insel standen zahlreiche Kunden am Montag vor einer verschlossenen Tür. Mit der Coronakrise hatte die überraschende Schließung der Aldi-Filiale aber nichts zu tun – ein Wasserschaden war die Ursache. Während am Morgen bereits die ersten Kunden im Geschäft waren, stellten die Mitarbeiter einen Wassereinbruc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen