zur Navigation springen

Generalversammlung : Sylter Bank: Mitgliederzahl steigt

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Bei der Generalversammlung der Sylter Bank konnten sich Gäste über eine um 17 Millionen Euro gestiegene Bilanzsumme im Vergleich zu 2011 freuen. Trotzdem waren die Mitglieder mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres nur begrenzt zufrieden.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 12:40 Uhr

Rund 400 Mitglieder und Gäste konnte der Aufsichtsratsvorsitzende der Sylter Bank Heinz Maurus, im Congress-Centrum Sylt in Westerland am Freitagabend anlässlich der Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2012 begrüßen.

Aufsichtsrat und Vorstand der Sylter Bank zeigten sich mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2012 sehr zufrieden, nicht zuletzt, weil die Bilanzsumme der Bank im Vergleich zum Geschäftsjahr 2011 um 17 Millionen Euro auf 289 Millionen Euro gestiegen war. Der Anstieg resultiert aus dem hohen Zufluss von Kundeneinlagen, so Michael Pietyra, Vorstandsmitglied der Sylter Bank. Denn diese erhöhten sich um rund acht Millionen Euro auf 201 Millionen Euro.

Auch die Mitgliederentwicklung verlief wie in den Vorjahren erfreulich. Im Geschäftsjahr 2012 bekam die Sylter Bank 160 neue Mitglieder. Damit erhöht sich Mitgliederbestand auf 3 656 Personen.

Die Forderungen an Kunden stiegen um 16 Millionen Euro auf 171 Millionen Euro. Pietyra: „Insbesondere wurden aufgrund des extrem niedrigen Zinsniveaus langfristige Darlehen nachgefragt.“ Das gesunkene Zinsnivau sorgte andererseits auch dafür, dass sich der Zinsüberschuss der Sylter Bank im vergleich zum Vorjahr um 426 000 Euro auf 6,7 Millionen Euro verringerte. Das Provisionsergebnis blieb dagegen mit rund 2,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau – genau wie die Personal- und Verwaltungskosten.Der Jahresüberschuss der Sylter Bank verringerte sich aufgrund des gesunkenen Zinsergebnisses um 302 000 auf 1,1 Millionen Euro.

Bei der Generalversammlung am Freitag beschloss die Versammlung einstimmig, dem Vorschlag des Vorstandes nachzukommen und an die Mitglieder eine Dividende von 6 Prozent auszuschütten. Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Versammlung in getrennter Abstimmung jeweils einstimmig entlastet.

Außerdem standen an diesem Abend
Wahlen zum Aufsichtsrat auf der Tagesordnung: Durch Ablauf der Wahlperiode sind Holger Weirup und Olaf Klein aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Holger Weirup wurde von der Versammlung einstimmig für weitere drei Jahre in den Aufsichtsrat der Bank wiedergewählt. Olaf Klein trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Für ihn wurde als neues Aufsichtsratsmitglied Kathrin Fifeik von der Versammlung einstimmig gewählt.

Für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft bei der Sylter Bank wurden während der Generalversammlung sechs Sylter geehrt: Alfred Bartling aus Morsum, Ortwin Heidorn aus Tinnum, Minna und Willi Jörgensen aus Westerland, Carl-Rasmus Petersen aus Archsum und Kurt Windolf aus Westerland sind ihrer Bank treu geblieben.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen