zur Navigation springen

Zusammenstoss am Gleis : Sylt: Toter und Schwerverletzter nach Bahnunfall

vom

In Tinnum stößt an einem Bahnübergang ein Sprinter mit einem Triebwagen zusammen. Der Fahrer des Sprinters verstarb.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2014 | 09:33 Uhr

Sylt | In Tinnum auf Sylt sind heute Morgen am Bahnübergang Zur Kratzmühle ein Mercedes Sprinter und ein Güterzug zusammengeprallt. Dabei verletzten sich der 57-jährige Fahrer einer Gartenbaufirma und der 40-jährige Lokomotivführer schwer. Sie wurden mit einem Rettungswagen und einem Hubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Dort erlag der Sprinter-Fahrer seinen Verletzungen.

Wie es zu dem Zusammenstoß gegen 7 Uhr kam, ist nach Polizeiangaben noch nicht bekannt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützt ein Sachverständiger die Maßnahmen an der Unfallstelle auf der Keitumer Landstraße (K117).

Der Triebwagen befand sich auf Rangierfahrt auf dem Abstellgleis. Das Gleis führt vom Westerländer Bahngelände zum Gewerbegebiet der Gemeinde Sylt in Tinnum und dient ausschließlich für gewerblichen Transport.

Auswirkungen auf den Bahnverkehr gab es nicht. Die Polizei sperrte die Unfallstelle für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die K 117 bleibt weiterhin gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert