zur Navigation springen

Bahnweg in Westerland : Sylt: Rollerfahrer angefahren und lebensgefährlich verletzt

vom

Ein Autofahrer übersieht den Rollerfahrer beim Abbiegen. Der 52-Jährige knallt in die Seite des Pritschenwagens.

shz.de von
erstellt am 01.Feb.2017 | 11:08 Uhr

Sylt | Ein Rollerfahrer ist am Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf Sylt schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 52-jährige Mann mit seinem Roller im Bahnweg stadtauswärts unterwegs. Ihm kam ein Pritschenwagen entgegen, dessen 55 Jahre alter Fahrer in den Wenningstedter Weg abbiegen wollte. Dabei übersah er den Rollerfahrer, der daraufhin in die Seite des Pritschenwagens fuhr.

Der Mann wurde zunächst in das Sylter Krankenhaus eingeliefert und von dort mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus nach Flensburg ausgeflogen. Der Fahrer des Pritschenwagens wurde nicht verletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert