Serie "Zurückgeblättert" : Sylt im August 1974: Schärpe und Skorpion

Nummeriert: Die Bewerberinnen um den Titel der „Miss Nordsee“ – mit der Nummer vier posiert die spätere Siegerin.  Fotos: Deppe / Sylter Archiv
1 von 3
Nummeriert: Die Bewerberinnen um den Titel der „Miss Nordsee“ – mit der Nummer vier posiert die spätere Siegerin. Fotos: Deppe / Sylter Archiv

In unserer Serie „Zurückgeblättert“ geht es heute um die Wahl zur „Miss Nordsee“, einen neuen Thriller und einen diebischen Angestellten

shz.de von
30. August 2018, 15:26 Uhr

Die Insel hat viel erlebt und zu erzählen: In unserer Serie „Zurückgeblättert!“ lässt Autor Frank Deppe anhand von gesichteten Zeitungsbänden des Sylter Archivs die jüngere Vergangenheit des Eilands wieder lebendig werden.

Sylt im August 1974. Hohe Auszeichnung für den Sylter Politiker Dr. Richard Tamblé: In Kiel dekorierte ihn Ministerpräsident Dr. Gerhard Stoltenberg mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Damit wurde Tamblés Engagement sowohl als Mitglied des Bundestags als auch auf lokaler Ebene als Stadtvertreter und Bürgervorsteher gewürdigt.

Rekordverdächtig: Seine 5000. Flugstunde absolvierte Hauptmann Günter Graffenberger
Deppe / Sylter Archiv
Rekordverdächtig: Seine 5000. Flugstunde absolvierte Hauptmann Günter Graffenberger
Pointiert: Adolf Tegtmeier alias Jürgen von Manger
Deppe / Sylter Archiv
Pointiert: Adolf Tegtmeier alias Jürgen von Manger

Auf diesen Mitarbeiter hätte die Kurverwaltung Kampen im Nachhinein wohl lieber verzichtet: Ein 19-jähriger Angestellter stahl 20 000 Mark und verließ die Insel. Kurz darauf wurde der Langfinger in Düsseldorf festgenommen; 11 500 Mark fehlten da bereits, von denen er 4500 Mark großzügig an Freunde verschenkt hatte.

„Sie dienen der Demokratie und einer großen Gemeinschaft, dem deutschen Volke“, gab Kapitän Gustav Houtrouw 500 jungen Soldaten mit auf dem Weg. Vor dem Kommandeur der Marineversorgungsschule List war das neue Quartal zur Vereidigung beziehungsweise zum Gelöbnis angetreten. Mit Pauken und Trompeten untermalt wurde die Zeremonie dabei vom Marinemusikkorps Ostsee.

Buchpremiere: In der Westerländer Kongresshalle las der bekannte Sylter Schriftsteller Hinrich Matthiesen vor über 300 Zuhörern aus seinem jüngsten Werk „Der Skorpion“. Neben Passagen des Thrillers gewährte der Autor auch Einblicke in sein Schaffen und musste nach der Veranstaltung fleißig signieren.

Als „Kumpel Adolf Tegtmeier“ aus dem dem Ruhrgebiet war Jürgen von Manger 1974 eine bekannte Figur auf dem Bildschirm. Für die beliebte ZDF-Serie „Tegtmeiers Reisen“ drehte der Schauspieler eine Folge auf Sylt, wo er unter anderem Showmaster Rudi Carell traf und an Schauplätzen wie der Westerländer Promenade und dem Hörnumer Leuchtturm moderierte. In einer Drehpause verriet der Mime der Sylter Rundschau, dass er die Insel als 13-Jähriger erstmals besucht hatte und ihn seinerzeit das Ringreiten in Keitum besonders fasziniert habe.

Ausgezeichnet: Ministerpräsident Dr. Gerhard Stoltenberg würdigte Dr. Richard Tamblé (l.).
Deppe / Sylter Archiv
Ausgezeichnet: Ministerpräsident Dr. Gerhard Stoltenberg würdigte Dr. Richard Tamblé (l.).
 

Zunächst heimste sie den Titel der „Miss Westerland“ ein, dann avancierte Ursula Glöckner aus Aalen auch noch zur „Miss Nordsee“. Die Schwäbin ließ dabei die Konkurrenz von Juist, Helgoland und anderen Seebädern klar hinter sich; auf Platz drei wählte das Publikum „Miss Wenningstedt“ in Gestalt der Berlinerin Simone Stoll.

Überflieger: Auf dem Sylter Fliegerhorst setzte Hauptmann Günter Graffenberger mit dem Hubschrauber nach seiner 5000. Flugstunde auf. Der in Ahlhorn stationierte Offizier, der zu der Zeit Hubschrauberpiloten auf Sylt ausbildete, hatte damit rechnerisch über 17 mal den gesamten Erdball umrundet. Das Jubiläum wurde mit einer „Mondschein-Party“ in der Kaserne gebührend gefeiert.

97 Sylter und Gäste stellten ihr Fahrkönnen bei einem großen ADAC-Turnier an der Wenningstedter Promenade unter Beweis. Neun Aufgaben wie das Umfahren von Hindernissen und enges Einparken galt es zu absolvieren. Als beste Sylter belegten Erwin Holst aus Wenningstedt Platz drei, Horst Habke aus Wenningstedt Platz vier und Manfred Möller aus Tinnum den fünften Rang..

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen