Hubschrauber-Einsatz : Sylt: Herrenloser Kite im Meer sorgt für Großeinsatz am Strand

Aufregung in Westerland: Surfzubehör rief am Montagmittag Rettungskräfte auf den Plan. Doch dann ging alles gut aus.

shz.de von
03. Oktober 2016, 14:41 Uhr

Westerland | Ein im Meer vor Westerland treibender Kiteschirm hat Montagmittag einen Großeinsatz der Sylter Rettungskräfte ausgelöst. Die Helfer hatten daraufhin im Meer und am Strand nach dem Besitzer der Surfausrüstung gesucht, sagte ein Sprecher der Polizei. Auch ein Hubschrauber wurde bei der Suche eingesetzt.

Nach rund anderthalb Stunden meldete sich schließlich der Besitzer des „Drachens“. Bei rauer See hatte der Sportler den Schirm vermutlich am Vormittag beim Surfen vor Sylt verloren. Verletzt wurde niemand.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert