zur Navigation springen

"Sylt - Ein Irrtum Gottes?": Liederabend im Alten Kursaal

vom

Westerland | Die Hamburger Kammerspiele gastieren am Dienstag, den 6. August, mit einem kurzweiligen Liederabend in Westerland. Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist Katjas Strandbar. Hier gehört lässige Langeweile zum Lebensstil, genauso wie ein munteres Geplauder über die kleinen und größeren Skandälchen der Insel, die genüsslich zelebriert werden. Man hat ja schließlich sonst nichts zu tun. Doch träumen Katja und ihr Team von höheren Zielen: Die Unabhängigkeit der Insel vom Rest der Republik ist der Plan - Sylt soll Freistaat werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, als ein handfester Skandal, der in höchste politische Kreise reicht, die Protagonisten an ihrer Freiheitsaktion hindert. Wer ist wie in diesen unglaublichen Skandal verwickelt und welche Rolle spielt dabei die ehrgeizige Reporterin aus Berlin, die ihr Unwesen auf der Insel treibt? Diese Fragen wird die Aufführung "Sylt - Ein Irrtum Gottes?" beantworten, die sich als eine Liebeserklärung an die Insel definiert. Mit viel Musik und Liedern wie "Sylt ist göttlich", und dem "Sylt Cha Cha", einer Sylt-Hymne, aber auch Songs von Stars wie George Michael, Queen, Lionel Richie und Nat King Cole.

Der Liederabend beginnt um 20 Uhr im Alten Kursaal Westerland, Eintrittskarten sind bei allen Sylter Vorverkaufsstellen in den Preiskategorien 35, 37 und 39 Euro erhältlich.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen