zur Navigation springen

Rollei Summer Opening : Surfer und Stehpaddler gehen an den Start

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Das erste große Surfevent der Saison startet: Beim Rollei Summer Opening kämpfen Windsurfer und Stand-Up-Paddler um den Sieg.

von
erstellt am 27.Mai.2014 | 05:04 Uhr

Westerland  Es ist so weit, das erste große Surf-Event der Saison steht kurz bevor. Von Mittwoch, 28. Mai, bis Sonntag, 1. Juni, findet das Rollei Summer Opening  in Westerland statt.

Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung sind die Funboard Racing Championships. Dabei werden die Ergebnisse der Disziplinen Racing und Slalom  zu einer Kombinationswertung vereint – ein Bewertungssystem, dass es in dieser Form lange nicht mehr gab. Die Gesamtwertung ist mit einem Preisgeld von 10000 Euro dotiert.

Die Windsurfer kämpfen außerdem um Punkte in der Rangliste. Neben Racing und Slalom werden auch Punkte für Wave vergeben. Der deutsche Meister Vincent Langer gilt bereits als Favorit für den Veranstaltungssieg. Gerade erst konnte er bei den Slalom-Weltmeisterschaften den dritten Platz holen. Neben Langer werden aber auch bekannte Größen wie der Slalom-Weltmeister 2013 Gunnar Asmussen und Ranglistensieger 2013 Helge Wilkens an den Start gehen. Doch auch die internationale Konkurrenz ist mit von der Partie, so zum Beispiel Christian Justesen und Sebastian Kornum aus Dänemark. Es werden zudem Teilnehmer aus Polen, Spanien und Litauen erwartet.

Doch nicht nur die Surfer kommen sportlich auf ihre Kosten. Bei der Killerfish German SUP Challenge werden die nationalen Stand-Up-Paddle-Stars an den Start gehen. Über den gesamten Event-Zeitaum wird außerdem ein SUP Wave Standby Event stattfinden. Die Paddler werden dabei ihr Können in der Sylter Brandung unter Beweis stellen. Nach bestem Stil und beeindruckenden Tricks werden die Sportler bewertet. Am Sonnabend, 31. Mai, geht es dann beim SUP Beach Race um Schnelligkeit im Slalom-Parcours. Für alle Interessierte gibt es außerdem die Möglichkeit, Stand-Up-Paddling kostenlos auszutesten oder aber den Brandenburger Strand vor Westerland bei SUP-Touren von Wasserseite aus zu betrachten.

Mit einem bunten Rahmenprogramm an der Promenade und am Strand von Westerland wird das Surf-Event zu einer Veranstaltung für die ganze Familie.

Das neu ins Leben gerufenen Kids Camp richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen drei und 15 Jahren. Von Kinderschminken über Hüpfburgen, Hamsterrädern und Trockenskiern gibt es für die Jüngeren ein abwechslungsreiches Programm am Westerländer Strand. Auch kleine Wettbewerbe wie Murmelrennen, Wurfspiele und ein Tanzcontest werden stattfinden. Die Betreuer stehen täglich zwischen 10 und 17 Uhr bereit.

Während die Kinder am Strand spielen, können die Eltern die Flaniermeile mit einem großen Shopping- und Cateringangebot genießen.  genießen. Alle weiteren Programmpunkte wie zum Beispiel Poetry Slam und ein Konzert von Urban Beach siehe Infokasten auf dieser Seite.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen