zur Navigation springen

Wetter auf Sylt : Stürmischer Start in die Karwoche

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Der Start in die Karwoche auf der Insel war stürmisch: Bei Windstärke neun wurde der nachmittagliche Strandspaziergang gestern zu einer sportlichen Herausforderung und das Meer zeigte sich als Fotomotiv von seiner wilden Seite (Foto).

Heute und morgen soll es auch weiterhin noch windig bleiben, Meteorologe Norbert Becker-Flügel von MeteoGroup: „Das Sturmtief „Niklas“ zieht sehr schnell vom Atlantik zur Nordsee und dann weiter zur Ostsee“, erklärt der Wetterexperte, „auch auf Sylt bekommt man das zu spüren und am Dienstag und Mittwoch wird es bei Windstärke neun stürmisch, in Böen kann es vereinzelt auch zu Windstärke zehn kommen, das entspricht Windgeschwindigkeiten von 90 bis etwa 100 Stundenkilometern.“

Wenn das Sturmtief „Niklas“ dann am Mittwoch nach Osten abzieht, hat es im Schlepptau polare Meereskaltluft, die die Insel heimsucht. Becker-Flügel erwartet für die kommenden Tage Temperaturen zwischen sechs und acht Grad Celsius.

Gegen Ende der Woche soll sich das Wetter wieder beruhigen und die Sonnenanteile immer mehr zunehmen. Der Meteorologe macht Hoffnung auf herrliche Ostertage: „Sylt liegt über Ostern auf der Sonnenseite und es bleibt weitestgehend trocken.“



zur Startseite

von
erstellt am 30.Mär.2015 | 18:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen