zur Navigation springen
Sylter Rundschau

20. Oktober 2017 | 22:19 Uhr

Stürmische Clubmeisterschaften

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

75 Mitglieder kämpften im Marine-Golf-Club um Spitzenplätze bei den Clubmeisterschaften

Ganz im Zeichen der Clubmeisterschaften stand das vergangene Wochenende im Marine-Golf-Club Sylt. Immerhin 75 Mitglieder hatten sich angemeldet, womit der Teilnehmerrekord vom vorletzten Jahr nur knapp verfehlt wurde. In fünf Kategorien gingen die Teilnehmer an den Start und hatten an beiden Tagen mit Wind zu kämpfen.

Bei den Senioren siegte zum zweiten Mal nach 2011 Detlef Piepenburg. Nach guten 85 Schlägen am ersten Tag reichten ihm am Sonntag 91 Schläge, um mit insgesamt fünf Schlägen Vorsprung gegenüber Jens-Peter Meckel zu gewinnen. Für die Seniorinnen-Konkurrenz hatten sich nur neun Mitglieder angemeldet. Hier wiederholte Paula Fuchs ihren Vorjahressieg mit großem Abstand vor Hannelore Bestmann.

Bei der Clubmeisterschaft der Damen und der Herren wurden erstmals die ersten beiden Runden bereits am Sonnabend gespielt. Bei den Herren waren der Titelverteidiger Arndt Stolte und der erst zwölfjährige Fredrik Strandberg die Topfavoriten. Jedoch führte nach der ersten Runde überraschend klar Jochen Rathge mit acht Schlägen Vorsprung vor den nächstbesten. Mit einer starken zweiten Runde zog Karl Max Hellner mit Rathge gleich, so dass die beiden schlaggleich in die Schlussrunde am Sonntag gingen. Hier setzte sich Karl Max Hellner mit großem Vorsprung durch und gewann seinen ersten Clubmeistertitel mit insgesamt 257 Schlägen. Für die Sensation des Wochenendes sorgte Steffi Melies in der Damenkonkurrenz. Sie holte Schlag um Schlag auf und siegte schließlich mit einem Schlag Vorsprung vor Steffi Lange.

Bei der Jugend waren in diesem Jahr immerhin 12 Teilnehmer angemeldet. Mit zwei soliden Runden gewann hier Henoch Adannou-Folley vor Henry Kahl.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen