Straßenbeleuchtung soll nachts an bleiben

Silvester war die Straßenbeleuchtung zum Ärger von Wenningstedts Bürgermeisterin nicht die ganze Nacht an
Foto:
1 von 1
Silvester war die Straßenbeleuchtung zum Ärger von Wenningstedts Bürgermeisterin nicht die ganze Nacht an

von
10. Februar 2014, 00:34 Uhr

Nachdem in der diesjährigen Silvesternacht die Straßenbeleuchtung in Wenningstedt-Braderup nicht die gesamte Nacht durch brannte, wie eigentlich mit dem Energieversorger Sylt abgesprochen, brachte Bürgermeisterin Kathrin Fifeik das Thema Straßenbeleuchtung in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung generell auf den Tisch: „Ich frage mich, ob sich eine Tourismusgemeinde unserer Größe es überhaupt leisten kann, dass die Straßen nicht die gesamte Nacht durch beleuchtet werden“, so Fifeik. Durch die moderne LED-Beleuchtung sei es möglich, zukünftig die ganze Nacht erhellte Straßen zu haben. Dem stimmten die Gemeindevertreter zu und verwiesen das Thema an den zuständigen Wegeausschuss.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen