Corona-Reisebeschränkungen : Strandkorb im Garten als Inselersatz – das ist derzeit sehr gefragt

Avatar_shz von 13. April 2020, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Ein fertiger Strandkorb wird in der Strandkorb-Manufaktur Buxtehude verpackt. Die Nachfrage bei Strandkorb-Manufakturen ist in der Corona-Krise gestiegen.

Ein fertiger Strandkorb wird in der Strandkorb-Manufaktur Buxtehude verpackt. Die Nachfrage bei Strandkorb-Manufakturen ist in der Corona-Krise gestiegen.

Manch verhinderter Urlauber holt sich das Symbol für Nord- und Ostseeferien nach Hause: Strandkörbe sind gerade enorm nachgefragt.

Buxtehude/Sylt | Seit 16 Jahren verkauft Kay Gosebeck Strandkörbe - was in der Corona-Krise passiert, hat er noch nicht erlebt. „Bei uns ist Land unter, wir werden erschlagen mit Aufträgen“, sagt der 62 Jahre alte Gründer der Strandkorbmanufaktur Buxtehude. Fast 4000 Kli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen