Sylt-Verkehr : Starker Andrang bei Bahn und Fähre zu den Ostertagen

Bereits ab heute wird an der Autoverladung mit Wartezeiten gerechnet.
Bereits ab heute wird an der Autoverladung mit Wartezeiten gerechnet.

Reisende sollten die Hauptverkehrstage von Mittwoch bis Karfreitag sowie Ostermontag meiden

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von
27. März 2018, 20:48 Uhr

Ostern steht bevor – und damit großer Andrang bei der Sylt-Anreise. Die Bahn rechnet für Gründonnerstag und Karfreitag mit dem stärksten Verkehrsaufkommen. Sehr viele Reisende werden auch am Ostermontag unterwegs sein.

Im Personenverkehr setzt die DB Entlastungszüge ein. Im Fernverkehr rät das Unternehmen zum Kauf von Fahrkarten in Verbindung mit einer Sitzplatzreservierung. Wer flexibel reisen kann, sollte die Hauptverkehrstage meiden und an einem anderen Tag reisen. Im Internet unter www.bahn.de und in der Bahn-App „DB Navigator“ sind besonders stark nachgefragte Züge mit einem Hinweis gekennzeichnet.

Bei der Anreise mit dem Autozug empfiehlt die Deutsche Bahn ihren Kunden, die Autozüge in den Tagesrandlagen zu nutzen, also morgens und abends. So könnten Wartezeiten und Staus verringert werden, schreibt die DB-Pressestelle. Die Fahrzeiten stehen online unter www.syltshuttle.de unter dem Menüpunkt Fahrpläne. Dort gibt es auch Links zu den Webcams in Niebüll und Westerland, auf denen der Andrang an den Verladeterminals zu sehen ist.

Der blaue Autozug von RDC fährt am Gründonnerstag zusätzlich um 20.05 Uhr von Niebüll und um 20 Uhr von Westerland (Verladeschlusszeiten). Auch RDC-Pressesprecherin Meike Quentin erwartet an den Hauptreisetagen Mittwoch bis Karfreitag zwischen 9 und 15 Uhr starken Andrang an der Autoverladung nach Sylt. Bei der Rückreise sei mit einem starken Andrang ab Ostermontag und speziell am Wochenende 7./8. April zu erwarten. Auch RDC empfiehlt den Sylter Gästen, auf Tagesrandzeiten auszuweichen. Der Fahrplan steht unter www.autozug-sylt.de online.

Die Syltfähre zwischen List und der Nachbarinsel Röm erweitert ihren Fahrplan ab Sonnabend, 31. März, um eine zusätzliche Abfahrt morgens um 5.15 Uhr ab Havneby und um 6.00 Uhr ab List. Für Gründonnerstag sind bereits alle Abfahrten ab Havneby zwischen 10.30 und 18.30 Uhr ausgebucht. Daher bietet die Reederei am Abend eine weitere Überfahrt an: 20.30 Uhr ab Havneby und um 21.25 Uhr ab List. Weitere Infos stehen unter www.syltfaehre.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen