Fahrradfahren auf Sylt : SPD kritisiert Teilbeschluss des Westküstenradwegs

Avatar_shz von 27. Juli 2020, 20:03 Uhr

shz+ Logo
Die SPD befürchtet bei einem Ausbau des Radweges Unfälle mit Fußgängern und Autos.
Die SPD befürchtet bei einem Ausbau des Radweges Unfälle mit Fußgängern und Autos.

Wird der Westküstenradweg zur Rennstrecke? Die SPD hat Bedenken was Teile des Konzepts zum geplanten Ausbau angeht.

Sylt | Für Radfahrer ist Westerland fraglos ein schwieriges Pflaster – in der Verkehrsausschusssitzung am 1. Juli wurde der Ausbau des Westküstenradwegs, der die Westerländer Fußgängerzone in Nord-Süd-Richtung an der Andreas-Dirks-Straße queren soll, beschlossen. Die SPD unterstützt den Ausbau des Weges, der eine durchgängige Verbindung vom Süden bis zum Nord...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen