Jahreswechsel auf der Insel : So feiert Sylt Silvester

Trotz Feuerwerksverbot wird es wohl auch in diesem Jahr an der Westerländer Promenade etwas zu gucken geben.
Trotz Feuerwerksverbot wird es wohl auch in diesem Jahr an der Westerländer Promenade etwas zu gucken geben.

Partys, Konzert oder Feuerwerk: Das alles wird auf Sylt zum Jahreswechsel geboten.

Julia Lund von
30. Dezember 2014, 05:16 Uhr

Ob Galadinner, Party oder Orgelkonzert – der letzte Tag des Jahres bietet Syltern und Gästen alles, was die Insel hergibt. Die Sylter Rundschau hat eine Auswahl der Feierlichkeiten für Sie zusammengetragen – jetzt müssen Sie nur noch entscheiden, wo Sie hingehen möchten. Wer gleich auf mehreren Festen tanzen oder einfach sicher nach Hause kommen möchte, kann die ganze Nacht hindurch den kostenfreien Shuttle-Service der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) nutzen. Bis in den frühen Morgen des 1. Januar sind die Busse der SVG dabei nonstop und kostenlos unterwegs. Ab 18 Uhr wird zwischen Westerland und List sowie zwischen Westerland und Hörnum im 30-Minuten-Takt gefahren, der letzte Bus ab dem Hafen List fährt um 4.30 Uhr und ab dem Hafen Hörnum um 4.25 Uhr. Auf der West-Ost-Strecke verkehren die Busse im Stundentakt, der letzte Bus ab Braderup fährt um 4 Uhr, der letzte Bus ab Morsum Bahnhof um 4.35 Uhr.

In Westerland wird traditionell das neue Jahr unter freiem Himmel eingeläutet: Ab 22 Uhr steigt an der Promenade die Open-Air-Silvesterparty mit NDR-DJ Bernd Kreiger. Rund um die Musikmuschel tanzen sich dort Sylter und Besucher warm. Der Eintritt ist frei. Wem es draußen zu kalt ist, der kann ab 22 Uhr in die Diskothek P3 in der Paulstraße feiern. Bei der „Glamour and Dance Party“ legt DJ Farres auf. Das P3 befindet sich unter dem American Bistro, in dem selbstverständlich auch getanzt und gefeiert wird. Warm wird es auch im Entrée im Westerländer Bahnhof: Ab 23 Uhr feiern Sylter und Gäste bei freiem Eintritt und ausreichend Getränken in das Neue Jahr hinein.

In der nördlichsten Inselgemeinde veranstaltet Gosch ab 20 Uhr in der Alten Bootshalle in List eine Silvesterparty. Der Eintritt ist frei und zur Live Musik von „Dick und Durstig“ kann ordentlich getanzt werden.

In Kampen haben Urlauber und Sylter verschiedene Locations zur Auswahl: Im Pony Club findet wie jedes Jahr die ausschweifende Silvesterparty statt. Für das Sieben-Gang-Gala-Dinner in der Sturmhaube gibt es noch Restkarten für 195 Euro pro Person, die anschließende Party kann für 30 Euro miterlebt werden. Einlass ist hier ab 23.30 Uhr. Die dritte legendäre Partylocation Kampens ist der Club Rotes Kliff. Hier werden an Silvester 35 Jahre Clubgeschichte gefeiert. Für 70 Euro können noch Tanzkarten erworben werden. Die Partynacht startet hier um 22 Uhr.

In diesem Jahr finden Feierwütige in Wenningstedt ihren Spaß bei der Silvesterball im neuen Haus am Kliff – mit Soul- und Funkhits von Elektra Ice und Band. Karten sind für 20 Euro an der Abendkasse oder im Vorverkauf erhältlich, Beginn ist ab 00.30 Uhr. Am Kliff befindet sich zudem das neue Goschlokal, welches zu einer kostenlosen Silvesterparty einlädt.

In Hörnum kann nach dem großen Feuerwerk im Hafen richtig gefeiert und getanzt werden: Im Club 23 startet die Silvesternacht um 22 Uhr.

Wer das neue Jahr allerdings etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann um 23 Uhr das Silvester-Konzert in der Westerländer St. Nicolai Kirche unter dem Motto „Mit Pauken und Trompeten ins neue Jahr“ besuchen.

Für Kinder ab 5 Jahren steigt am Silvestertag von 11 Uhr bis 14 Uhr eine große Sause in der Villa Kunterbunt. Es gibt noch Restkarten und um eine Anmeldung wird unter 04651-998275 gebeten. Großen Spaß haben Kinder auch ab 14 Uhr auf der Eisbahn an der Sturmhaube.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen