zur Navigation springen

Kultur zur Teezeit : Simin Tander singt im Teekontor Keitum

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Bei der nächsten „Kultur zur Teezeit“ ist das Simin Tander Quartett zu Gast im Kontorhaus Keitum am Siidik.

Am kommenden Sonntag, 6. September, um 17 Uhr ist es wieder soweit: Nach einer kurzen Sommerpause wird die beliebte und für viele Insulaner sowie Urlaubsgäste mittlerweile zum Ritual gewordene Konzertreihe „Kultur zur Teezeit“ mit der Sängerin Simin Tander und ihrem Quartett fortgeführt.

Simin Tander zählt zu den erstaunlichsten Persönlichkeiten des jungen europäischen Jazz. Mit ihrer zärtlichen, aber ebenso expressiven Stimmkunst baut die deutsch-afghanische Sängerin Brücken zwischen abendländischem Jazz und arabeskem Vokalflug, zwischen Songwriting-Experiment, Chanson und intimer Ballade. Simin Tander repräsentiert einen neuen Sound in der europäischen Jazzlandschaft, der geheimnisvoll, schwebend und zärtlich, aber auch kraftvoll, verspielt und sehr impulsiv genannt werden kann.

Ihr hervorragend aufeinander eingespieltes Quartett mit Etienne Nillesen als impulsiver Schlagzeuger, Cord Heineking als einfühlsam melodiöser Bassist und Jeroen Van Vliet als mal träumerischer, mal experimentierfreudiger Pianist unterstreichen einen musikalischen Spannungsbogen aus Vergangenheit und Gegenwart der Sängerin.

Simin Tander und ihr Quartett berühren die Zuhörer durch intime Songs und leidenschaftliche Vokalimprovisationen. Meditativ-orientalische Klänge verwandeln sich in treibende Rhythmen, hypnotisierende Improvisationen fließen zu Balladen. Ihre Songs entführen in eine Welt voller Gefühl und Gegensätze – mal leise und träumend, dann wieder laut und klagend singt sie mit einer Stimme, die auch ohne Worte Geschichten erzählt.

In den Niederlanden ist Simin Tanders Talent schon lange kein Geheimnis mehr, in der Presse wird sie bereits als „außergewöhnliches Newcomer-Talent“ gefeiert. Sie studierte am ArtEZ Conservatorium Arnhem, wo sie 2008 ihren Master of Music für Jazz-Gesang erhielt. Zusätzlich zum Studium ermöglichte ihr die Jazz-Sängerin Sheila Jordan ein Stipendium für Unterricht in den USA. In den vergangenen Jahren wurde Simin Tander zum North Sea Jazz Festival, zum Women In Jazz Festival, ins legendäre Concertgebouw Amsterdam, zur internationalen Jazzahead! Messe nach Bremen, dem Catania Jazz Festival nach Italien, nach China zum International Jazz Festival Hong Kong und kürzlich nach Spanien zum International Jazzfestival Madrid eingeladen.

Wer Simin Tander einmal erlebt hat, kann berichten, dass die Zuhörer danach regelrecht beseelt sind: Denn sie haben einen aufsteigenden Stern erlebt und sind mehrheitlich fest davon überzeugt, dass sie ihren Enkeln später einmal erzählen können, wie sie die große Sängerin erlebt haben als sie noch in kleinen Clubs aufgetreten ist. Die deutsch-afghanische Sängerin ist mit ihrer Band übrigens das erste Mal auf Sylt. Die Besucher dürfen wie immer gespannt sein auf einen außergewöhnlichen Konzertnachmittag in den Räumen des umgebauten Kontorhauses in den Keitumer Wiesen, wo Ort und Musik zu einer faszinierenden Einheit verschmelzen.

Der Einlass beginnt ab 16 Uhr mit einem Tee- und Sektempfang im Teeraum. Karten kosten 35 Euro, eine Reservierung wird empfohlen. Vorverkauf im Teekontor Keitum, Siidik 15, telefonisch unter 04651-8891194 oder per E-Mail an bestellung@ teekontorkeitum.com.



zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2015 | 05:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen