Inselsport I : Sieg gegen Tabellenführer

Die Handballspieler und Trainer des TSV Westerland
Die Handballspieler und Trainer des TSV Westerland

TSV-Handballer gewinnen mit 27:24 gegen HSG Mönkeberg/Schönkirchen

Avatar_shz von
22. Oktober 2018, 17:21 Uhr

Die letzten zehn Minuten des Spitzenspiels der Männer des TSV Westerland waren nichts für schwache Nerven. Und die knapp 200 Fans auf der Tribüne hatten beim Stand von 20:20 (47.Minute) zu zittern ob eines möglichen Sieges gegen den Tabellenführer der Landesliga Nord SH. Aber die Fans wären keine, wenn sie sozusagen von der Tribüne aus ihre Macht nicht ausüben würden. Die Trainer Rogge/ Schnittgard legten dazu die taktischen Varianten bei und hatten das richtige Händchen für die Spielerwechsel in Abwehr und Angriff. Hinzu kam die glänzende Überbrückung der berühmt, berüchtigten schwachen 40. bis zur 50. Spielminute beim TSV.

Gerade in dieser Zeit ging „die Post“ richtig ab. Nach einem ständigen Führungswechsel lösten sich die Sylter aus einer sicheren Abwehr und die Fans begannen schon mal mit Probejubel auf den Sieg, der dann auch mit 27:24 Toren und Punkten für die Insulaner realisiert wurde. Der Kieler Vorstadtverein war danach ziemlich niedergeschlagen. Für die Sylter war es ein Sieg mit allein neun Torschützen und drei Torhütern. Der Sieg, ein Erfolg, an dem alle beteiligt waren. Die letzten drei Minuten entschieden so das Spiel, als die Sylter von 23:22 auf 27:24 Tore wegzogen. Die Tore warfen: Canaj (6), Biallas, Rogge, Knudsen (je 4), Jensen (3), Thielebein und Sprengkamp (je 2), Matzhofer, Igneris. Für den Tabellenführer HSG Mönkeberg/Schönkirchen eine nicht eingeplante Niederlage.

Am kommenden Wochenende ist auswärts der Kieler MTV ein schwieriger Gegner. Währenddessen in Westerland die weibliche C-Jugend (15.30 Uhr) und die weibliche A-Jugend (17 Uhr) am Sonnabend, 27. Oktober, ihre Heimspiele austragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen