zur Navigation springen
Sylter Rundschau

20. August 2017 | 10:18 Uhr

Sie trägt die Sprache nach außen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Birgit Hussel kam 1988 von Hamburg auf die Insel und besuchte gleich im ersten Winter einen Sölringkurs bei Maike Ossenbrüggen – mit dem Erfolg, dass sie inzwischen selbst friesischer Skuulmaister ist. „Ich möchte da, wo ich lebe und arbeite, die Menschen verstehen, mich in die einheimische Bevölkerung integrieren. Ich begrüße jeden, den ich treffe, auf Sölring. Dann merke ich schnell, wie derjenige antwortet und ob ich auf Friesisch weiterreden kann. So habe ich auch einen Anknüpfungspunkt, um auf unsere Kurse aufmerksam zu machen und die Sprache im Fluss zu halten. Gäste auf meinen Führungen oder Vorträgen bekommen als erstes stets ein paar friesische Sätze an die Ohren. Dann sind sie erst einmal still und hören zu. Diejenigen, die Sölring sprechen, sollten es nicht nur im Hausgebrauch tun, sondern die Sprache auch nach außen tragen und versuchen, sie überall anzubringen. Sylter Kindern könnte man Sölring zum Beispiel als eine Art Geheimsprache wieder schmackhaft machen.“

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2014 | 18:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen