zur Navigation springen
Sylter Rundschau

18. Oktober 2017 | 06:28 Uhr

SG Bredstedt kommt auf die Insel

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Mit einem Heimspiel beginnen zu können, ist schon ein Vorteil. Den wollen die Männer (Kreisliga) der SG Westerland/List gerne ausnutzen. Am heutigen Sonnabend ist die SG Bredstedt (18.30 Uhr) zu Gast. Vielleicht ist die für Gegner und Zuschauer neu formierte Truppe von Trainer Lars Schnittgard die große Überraschung.

Am Sonntag tobt dann der Bär in der Westerländer Sporthalle. Allein vier Jugendmannschaften messen sich mit Gegnern vom Festland. Um 11.30 Uhr gilt es für die D-Jugend gegen Frisia Lindholm die Punkte einzufahren. Nach einer unverdienten Niederlage in Ostenfeld (22: 25) soll Lindholm kein weiterer Stolperstein werden. Für den Torschützenkönig Dejan Cucic (15 Tore ) eine wichtige Aufgabe. Spannend wird es um 13 Uhr, wenn erstmals das einzige Mädchenteam der SG Westerland/List zu Hause antritt. Nadja Middeke (11) und Jördis Rogge (6) werden, wie beim 19:19 auswärts in Mildstedt, die Hauptlast der Verantwortung gegen die SG Treia/Jübeck tragen müssen. Im Anschluß präsentiert sich die männliche C-Jugend gegen den übermächtigen Gegner SG Pahlhude/Tellingstedt um 14.30 Uhr. Krönenden Abschluss bildet um 16 Uhr die B-Jugend. Nach zwei klaren Siegen ist der Meisterschaftsfavorit, SF Slesvig die große Herausforderung. Doch Optimismus ist gegeben, putzte man doch die RW Niebüll in deren Halle mit 31:21 Toren von der Platte. Im ewig jungen Prestigeduell hatte der Gegner auch in der ersten Hälfte (17:10 )keine Chance. Mit Eike Knudsen (4) als neues Talent im Team und den Toren von Nick Schestag (9), Henning Jensen (7), Birger Rogge, Mattes Melius (je 4) waren die Haupttorschützen gut dabei. Spannung also im Westerländer Norden am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen