zur Navigation springen

Zauneidechse auf Sylt : Seltener Besuch am Hörnumer Strand

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Die Zauneidechse gehört zu den europarechtlich streng geschützten Arten und steht auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Nun wurde ein Exemplar am Weststrand gefunden.

Hörnum | Markus Thöne aus Kassel staunte nicht schlecht, als er am Strandabschnitt K4 vor Hörnum einen sehr zutraulichen, tierischen Besucher bekam. Es handelte sich um eine Zauneidechse, ein Reptil, das auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten steht.

„Dieser Fund ist tatsächlich etwas sehr besonderes“, bestätigt Rüdiger Albrecht, Referent für Artenschutz beim Landesamt für Natur und Umwelt. „Bei der Zauneidechse handelt es sich um eine europarechtlich streng geschützte Art. Das kann zum Beispiel geplante Bauvorhaben beeinträchtigen, da diese Tiere eine besondere Berechtigung haben.“ Es habe früher große Populationen der Tiere auf Sylt gegeben, die vor allem in den Bunkern lebten. Ihr Vorkommen ist jedoch stark zurückgegangen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2016 | 16:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen