zur Navigation springen
Sylter Rundschau

21. August 2017 | 12:22 Uhr

Ruhe, Genuss und Wein-Leidenschaft

vom

Mit Theresa Breuer und Myrtha Zierock besuchten zwei junge Wein-Ladies die Insel

Sylt | "Ich habe es mir nicht nehmen lassen, vom Flughafen aus in mein Hotel in Westerland und dann weiter zu Johannes King zu laufen - das war traumhaft und wirklich einzigartig! Von welchem Flughafen, zumindest in Europa, lässt sich das sonst machen!" Theresa Breuer (29) kommt zwar "leider nur selten nach Sylt", aber ihre Begeisterung für die Insel wächst mit jedem Mal. So ergeht es auch Myrtha Zierock (22). Die beiden sind Vertreterinnen zweier Weingüter, die zu den internationalen Top-Häusern zählen und unter Weinkennern einen geradezu legendären Ruf genießen.

Theresa Breuer leitet seit 2004, als ihr Vater Georg Breuer plötzlich mit nur 54 Jahren verstarb, das elterliche Gut, Myrtha Zierock ist die Tochter von Elisabetta Foradori, der Grande Dame des Trentino, deren Weine Jahr für Jahr für beachtliche Aufmerksamkeit sorgen. Es waren die hoch gelobten Weine ihrer Güter, die die beiden super sympathischen Wein-Ladys bei einer Küchenparty im Sölring Hof von Johannes King vorstellen wollten, die Anlass für ihren Sylt-Trip waren.

"Die Insel versprüht eine wahnsinnige Ruhe, ohne langweilig zu sein", stellt Theresa Breuer für sich fest und Myrtha Zierock ergänzt, "dass die Natur auf der Insel grandios ist". Was man ihr alles mit Geduld und Fleiß abverlangen kann, hat die junge Tirolerin im vergangenen Jahr erlebt, als sie für vier Wochen ein Praktikum bei Johannes King absolvieren durfte. "Da habe ich Küche, Boot und Garten erlebt", fast sie kurz ihre Tätigkeit zusammen, die sie sowohl in der Sölring Hof Küche als auch auf dem Kingschen Bauernhof und auf dem eigenen Fischerboot des Sölring Hofes als "großartig" kennen gelernt hat.

"Als Winzer fühlt man sich auf der Insel besonders willkommen", sagt Theresa Breuer, "denn auf dem kleinen Fleck Sylt ballt sich ein Zentrum des Genusses und da darf guter Wein nicht fehlen." Und so war es denn auch auf der Küchenparty im Sölring Hof. Die Mischung aus kulinarischen Genüssen, besten Weinen und entspannter Stimmung waren "genau die Melange, die man in dieser Art besonders gut auf Sylt genießen kann", loben die beiden den Abend, an dem sie mit ihren ebenso kenntnisreichen wie unaufgeregten Wein-Plaudereien einen beträchtlichen Anteil hatten. "Leider ist noch kein Termin konkret in Planung", bedauert Theresa Breuer, wenn sie gefragt wird, für wann sie den nächsten Sylt-Besuch plant. Myrtha Zierock weiß schon sehr genau wann sie kommt: "Im November, denn wir wollen meine Mutter mit einer gemeinsamen Reise auf die Insel überraschen. Zu der Zeit ist Sylt besonders imposant und eindrucksvoll."

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen