zur Navigation springen

Bürgermeisteramt Sylt : Robert Wagner will wieder kandidieren

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Nikolas Häckel ist erst knapp ein Jahr im Amt - doch sein einstiger Konkurrent Robert Wagner kündigt schon jetzt an, wieder anzutreten.

Nikolas Häckel ist noch nicht einmal ein Jahr im Amt als Bürgermeister der Gemeinde Sylt, die nächste Bürgermeisterwahl also noch vier Jahre hin. Doch Robert Wagner hat schon jetzt auf seiner Facebookseite verkündet, auch 2020 als Kandidat für das Amt des Sylter Verwaltungschefs zur Verfügung zu stehen. Der 37-Jährige Aachener hatte im Herbst 2014 kandidiert. Er schaffte es zwar, bei der Wahl im Dezember dann beachtliche 17,4 Prozent der Stimmen zu gewinnen – für die Stichwahl im Januar 2015 reichte es damit bekanntermaßen nicht. Nach dieser Schlappe aber lässt Wagner, der in Aachen in der Bundeswehrverwaltung arbeitet, offenbar nicht von der Insel ab. Nach seinem jüngsten Syltbesuch veröffentlichte er am Wochenende längere Texte auf seiner Facebookseite, in denen er zwar kritisch, aber recht nebulös mit den politischen Verhältnissen auf Sylt ins Gericht geht. Bürgermeister Nikolas Häckel thematisiert er darin nicht direkt. Er betont mehrfach, dass die Insel „Akteure“ brauche, die ihre Position gut verkaufen können: „Ohne objektives analytisches Denken, Empathie, Fleiß, Objektivität, einem riesengroßen Interesse an Menschen und einem guten Netzwerk wird es schwer, gute Arbeit abliefern und leisten zu können“. Er werde für Sylt „am Ball bleiben“, betont Wagner weiter: „ Mit Ball ist natürlich mein Interesse an den Menschen auf der Insel Sylt gemeint und dass ich gerne in ein paar Jahren wieder als Bürgermeister kandidieren will und werde.“

zur Startseite

von
erstellt am 04.Apr.2016 | 17:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen