zur Navigation springen
Sylter Rundschau

21. Oktober 2017 | 14:28 Uhr

Rasantes Ringreiter-Turnier in Keitum

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 28.Jun.2016 | 05:42 Uhr

Bei bei Sonnenschein und nur wenig Wind traten am Sonntag die Ringreiten des Sylter Ringreitercorps von 1861 auf der Wiese am Keitumer Ortseingang an. Der Verein sei der ältester Sylter Verein – „nicht nur der Ringreiter, sondern überhaupt“, heißt es von den Veranstaltern. Prinz wurde Ken Thomsen (Foto v. li.) in 31 Minuten schaffte es Helge Schicke zum König sowie Carsten Wilhelmy zum Kronprinzen. Für ein Ringreiterturnier braucht man ein Pferd mit Reiter, eine Lanze und einen kleinen Messingring, der an einem Seil zwischen zwei hohen Balken in der Luft hängt. Der Ring wird mit der Lanze des galoppierenden Reiters „gestochen“. Auf Sylt gibt es acht Ringreitervereine mit unterschiedlichsten Uniformen, die teilweise bereits im 19. Jahrhundert gegründet wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen