zur Navigation springen

Rantumer Wehr zeigt hohe Ausbildungsbereitschaft

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Auch in Rantum wirbelten die beiden Orkantiefs „Christian“ und „Xaver“ einiges durcheinander. Dies verdeutlichte die Bilanz des Wehrführers Thomas Nissen anlässlich der Hauptversammlung: Gleich 30 Einsätze galt es für die Feuerwehrleute zu bewältigen – selbst das Dach des Gerätehauses wurde durch Sturm reichlich ramponiert.

Daneben gab es im Rahmen der 37 Einsätze des Vorjahres unter anderem drei kleinere Brände zu löschen. Hatten die Blauröcke 2012 noch eine Übung auf dem Campingplatz durchgeführt, so kam es 2013 zum Ernstfall, als dort Feuer in einem Wohnwagen ausbrach.

Lob attestierte Nissen seinen Kameradinnen und Kameraden für die hohe Ausbildungsbereitschaft: 19 Teilnahmen an Lehrgängen wurden im Vorjahr verbucht, darunter ein Seminar speziell für Busrettung. Entspannung fand die 36 Aktive und drei Ehrenmitglieder zählende Gemeinschaft hingegen bei einer Ausflugsfahrt in den Spreewald.

Während die Rantumer Wehr 2013 von der Morsumer Feuerwehr ein Löschfahrzeug vom Typ 16/12 übernahm, konnte dank Rantumer Sponsoren auch ein Defibrillator gekauft werden. Für 2015 ist die Anschaffung eines Schlauchwagens vorgesehen, der von den anderen Ortswehren der Gemeinde mit genutzt werden kann.

Eine besondere Freude war es für Thomas Nissen, einen seiner Vorgänger zu würdigen: Nach 50 Jahren aktivem Dienst wechselte Peter Schmitt in die Ehrenabteilung. „Du warst wirklich immer mit ganzem Herzen bei der Sache“, unterstrich Nissen und erinnerte an Stationen und Leistungen des Geehrten, der der Wehr elf Jahre lang vorstand.

30 Jahre dabei ist Thomas Nissen, während Jan Hinrichsen und Andreas Kammholz der Feuerwehr seit zehn Jahren die Treue halten. Über neue Dienstgrade durften sich die beförderten Mitglieder Nadine Reuter, Torsten Ibers und Marco Nissen (Feuerwehrleute), Britta Tragatschnig und Christian Sorgatz (Oberfeuerwehrleute) sowie Kim Frank (Hauptfeuerwehrmann) freuen.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen