Sylter Gastronomie : Prickelnder Auftakt für kulinarische Festtage

Beschwingte Gastgeber des Gourmetfestivals: Detlef Tappe (Walter’s Hof, Kampen), Franz Ganser (Das kleine Restaurant, Westerland), Pius Regli (Manne Pahl), Holger Bodendorf (Landhaus Stricker, Tinnum) und – zum zweiten Mal dabei – Jan-Hendrik Rose (Coast, Rantum; v. l.).
1 von 4
Beschwingte Gastgeber des Gourmetfestivals: Detlef Tappe (Walter’s Hof, Kampen), Franz Ganser (Das kleine Restaurant, Westerland), Pius Regli (Manne Pahl), Holger Bodendorf (Landhaus Stricker, Tinnum) und – zum zweiten Mal dabei – Jan-Hendrik Rose (Coast, Rantum; v. l.).

Beim Auftakt des 19. Gourmet Festivals Sylt im Restaurant „Manne Pahl“ in Kampen knallten die Champagnerkorken

von
19. Januar 2018, 04:05 Uhr

Champagner rauf und runter zum Auftakt des Gourmetfestivals – und die 160 Gäste waren natürlich bester Laune. Bei der 19. Auflage der kulinarischen Festtage werden keine Weine zum feinen Essen serviert, sondern der Luxus-Schaumwein aus dem Nordosten Frankreichs. Noch bis Sonnabend bieten die fünf Restaurants ihren Gästen das prickelnde Erlebnis.

Beim Eröffnungsabend im Manne Pahl in Kampen standen die großen Champagnermarken in Sektkühlern aufgereiht auf dem Tresen: Pommery, Deutz, Veuve Clicquot, Taittinger, Perrier-Jouët. Wer alle probieren wollte, hatte es nicht leicht, weil jede Kellerei auch noch eine Rosé-Variante mit nach Sylt gebracht hatte. Welcher ist der beste? „Der Deutz“, meinte einer der Gastgeber hinter vorgehaltener Hand. „Oder, wie die Franzosen sagen, der Dösch...“

Doch auch auf den Tellern landeten am Mittwochabend feine Erzeugnisse: Gebeiztes Rinderfilet mit Waldorfsalat, in roter Bete gebeizter Lachs mit Limettenchutney und Gurkenrelish, confiertes Eigelb mit Blattspinat, Kartoffelpüree und Parmesanschaum, Labskauspralinen mit roter Bete und Forelle, Kabeljau mit Chorizopüree und Krustentierschaum, Jakobsmuschel mit Bohnen, Kalbskopfragout und Brotchip sowie als Dessert Red-Bull-Frappée mit Wodkaschaum sowie Friesenrahm mit Cheesecake und Gewürzkirschen. Delikates, das dank des großen Aufgebots an Servicekräften schnell seine Abnehmer in den Gasträumen des Manne Pahls fand. Selbst bedienen konnten sich die Gäste darüberhinaus an spanischem Serrano-Schinken und am Käsebüffet. Sylter Austern gab es bei Bine Pöhner von „Dittmeyer’s Austern Compagnie“ aus List.

Am heutigen Freitag geht das Festival weiter mit der Gourmetsafari, bei der die Gäste mit dem Oldtimerbus von Restaurant zu Restaurant fahren. Um 19 Uhr beginnen in den fünf Restaurants die Gourmetabende mit den Gastköchen. Morgen um 11 Uhr startet nochmal der Safaribus zu seiner Rundfahrt. Höhepunkt des Kulinarik-Events ist um 20 Uhr die traditionelle Küchenparty mit allen beteiligten Köchen, die erstmals im Restaurant Easy im neuen Lister Markt stattfindet. Dabei können die Gäste die Kalorien gleich wieder in Bewegungsenergie umwandeln: Peter Kliem vom Club Rotes Kliff sorgt für die nötige Musik.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen