Musiksommer auf Sylt : Pianist Tobias Haunhorst im Kaamp-Hüs

Tobias Haunhorst
Tobias Haunhorst

Am kommenden Montag, 3. September, spielt der "Zauberkünstler an den Tasten" um 20 Uhr in Kampen.

shz.de von
30. August 2018, 15:59 Uhr

Zauberkünstler an den schwarz-weißen Tasten: Tobias Haunhorst (geboren 1993 in Solingen) war bereits in der Philharmonie Essen, Tonhalle Düsseldorf, Jahrhunderthalle Bochum, Zeche Zollverein Essen, im Palácio Nacional de Queluz Lissabon, in St. Luke’s London, De Doelen Rotterdam, in Amsterdam und beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu hören. Am kommenden Montag, 3. September, spielt er um 20 Uhr im Kaamp-Hüs (Einlass ab 19.30 Uhr). Er ist regelmäßig als Solist mit Orchestern wie den Bergischen Symphonikern, dem Sinfonieorchester Wuppertal, der Neuen Philharmonie Westfalen und The Arch Sinfonia London zu erleben. Seine Ausbildung erhielt er am Pre-College-Cologne, an der Royal Academy of Music London – unterstützt durch ein Gerd Bucerius-Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben – und derzeit an der Musikhochschule Frankfurt bei Prof. Arnulf von Armin. Seit 2015 wird er über die Deutsche Stiftung Musikleben mit Patenschaften der Ulrike und Klaus Krebs Stiftung sowie der Stiftung Wolfgang Wüsthof gefördert.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Karten im Vorverkauf kosten 21 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen