Phantom-Flugzeug sorgte für Überschallknall

Maschinen des Typs Phantom durchbrechen leicht mal die Schallmauer.
Maschinen des Typs Phantom durchbrechen leicht mal die Schallmauer.

Avatar_shz von
24. Januar 2009, 10:17 Uhr

Sylt | Die Ursache für den lauten Knall, der am Donnerstagmorgen auf der gesamten Insel zu hören war, ist geklärt. Wie ein Sprecher der Luftwaffe gestern mitteilte, habe es sich dabei um den genehmigten Testflug eines Flugzeugs vom Typ Phantom gehandelt. "Die Maschine hat um 8.23 Uhr die Schallmauer durchbrochen und dadurch den Überschallknall verursacht." Testflüge dieser Art mit Schallgeschwindigkeit dienen dazu, die Flugmaschinen beispielsweise nach Wartungsarbeiten auf ihre maximalen Belastungsgrenzen hin zu testen und müssen bei der zentralen Flugüberwachung angemeldet sein. Die Phantom flog etwa fünf Seemeilen westlich von Sylt in einer Höhe von 12 500 Metern und mit einer Geschwindigkeit von 1 387 Stundenkilometern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen