Wegen Corona : Peter Douven über die Sylter Welle: „Da helfen keine Abstandsregeln “

Avatar_shz von 31. August 2020, 17:33 Uhr

shz+ Logo
Tourismusdirektor  Peter Douven
Tourismusdirektor Peter Douven

Das Westerländer Freizeitbad "Sylter Welle" bleibt auf unbestimmte Zeit weiterhin geschlossen.

Westerland | Seit fast einem halben Jahr, genauer seit der coronabedingten Schließung am 14. März, ist das Westerländer Freizeitbad „Sylter Welle“ bereits geschlossen. Eine Öffnung des Schwimmbads sei, ungeachtet der Fertigstellung der aktuellen Reparaturarbeiten, we...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen