Hamburg : Nordkirche präsentiert sich auf Rathausmarkt

Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs, der Schleswiger Bischofs bevollmächtigte Gothart Magaard (Mitte) und Synoden-Vize-Präses Thomas Baum eröffneten das Nordkirchenschiff. Foto: dpa
Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs, der Schleswiger Bischofs bevollmächtigte Gothart Magaard (Mitte) und Synoden-Vize-Präses Thomas Baum eröffneten das Nordkirchenschiff. Foto: dpa

Auf dem Hamburger Rathausmarkt ist am Mittwoch das Nordkirchenschiff eröffnet worden.

Avatar_shz von
25. April 2013, 09:21 Uhr

Hamburg | Die zweiteilige Installation ist der zentrale Beitrag der Nordkirche für den 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 1. bis 5. Mai in Hamburg stattfindet. Auf einem Ponton auf der Kleinen Alster will die Nordkirche an 13 Stationen Beispiele ihrer kirchlichen Arbeit präsentieren.

Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs, der Schleswiger Bischofsbevollmächtigte Gothart Magaard und Synoden-Vize-Präses Thomas Baum durchschnitten gemeinsam das Band zum begehbaren Bug der Installation. Dieser Bug ragt mit einer Höhe von acht Metern über den Rathausmarkt. Das Nordkirchenschiff ist zunächst bis zum 30. April täglich von 10 bis 18 Uhr und dann zum Kirchentag vom 1. bis 4. Mai täglich von 10.30 bis 22.30 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen