zur Navigation springen
Sylter Rundschau

17. Oktober 2017 | 06:57 Uhr

Nicht sträuben

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

von
erstellt am 21.Mär.2015 | 05:27 Uhr

Was soll man nun von dem angestrebten Bürgerentscheid in Sachen Fliegerhorst halten? Wird damit ein legitim gefällter Mehrheitsbeschluss unnötig angegriffen und eine Diskussion mit populistischen Mitteln in die Länge gezogen? Populistisch ist es sicher, was Lars Schmidt da tut. Und genau deshalb täten die Gemeindevertreter, auch die Abriss-Befürworter, gut daran, wenn sie nun aktiv nach vorne treten und sich in der kommenden Sitzung für einen Bürgerentscheid aussprechen würden. Aus zwei Gründen: Zum einen scheint ein nicht ganz kleiner Teil der Sylter Bevölkerung momentan eher unglücklich mit den Entscheidungen seiner Gemeindevertreter. Um diese Bürger nicht stärker zu frustrieren, sollte man sie bei dieser wichtigen Entscheidung mit ins Boot holen. Zum anderen stehen die Chancen für Lars Schmidt aufgrund dieser Stimmungslage nicht schlecht, dass er auch ohne Beschluss der Gemeindevertreter – also durchs Unterschriften-Sammeln – sein Bürgerbegehren durchgesetzt bekommt. Da wäre es doch auch politisch klüger, sich gegen dieses demokratisch legitime Mittel nicht zu sträuben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen