Ausbildung : Neuer Ausbildungskurs zum Hospizbegleiter

Der Sylter Hospizverein bietet ab März einen neuen Kurs zur Ausbildung als Hospizbegleiter an. Die Bereitschaft, auf andere Menschen zuzugehen, sollte vorhanden sein.

Avatar_shz von
07. Februar 2013, 09:09 Uhr

Westerland | Der Sylter Hospizverein bietet ab März einen neuen Kurs zur Ausbildung als Hospizbegleiter an. Teilnehmen können Personen, die in ihrem Leben oder beruflich mit Sterben, Tod und Trauer zu tun hatten oder sich mit diesen Themen neu auseinandersetzen wollen. Sie sollten bereit sein, ihre Erfahrungen anderen Menschen zugutekommen zu lassen, um die Idee der Hospizarbeit umzusetzen, Menschen und ihre Angehörigen auf dem letzten Weg des Lebens zu begleiten, um so ein Sterben in Würde zu ermöglichen.
Die Bereitschaft, auf andere Menschen zuzugehen, sollte vorhanden sein. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit unterschiedlichen Situationen in der Begleitung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen. Die Ausbildung dauert mit ihren drei Abschnitten (Grundkurs, Praktikum, Vertiefungskurs) rund ein dreiviertel Jahr. Im Austausch mit den anderen Kursteilnehmern zu wesentlichen Fragen des Lebens und Sterbens sollensie vertiefte Einsichten auch für sich selbst gewinnen.

Der Kurs wird geleitet von Agnes Gröttrup, Hospizverein Südtondern, und Bernd Redlin vom Sylter Hospizverein. Interessierte sind herzlich eingeladen zu einem Informationsabend am Mittwoch, 27. Februar, um 19.30 Uhr in den Räumen der Familie im Mittelpunkt, Paulstr.6, Westerland (über der Wunderbar). Auskünfte erteilt Bernd Redlin, Tel. 92 74 80. Weitere Informationen finden sich auch auf der Website des Sylter Hospizvereins.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen